Viele tippten Sonder-Kombination

Lotto-Irrsinn: Trostpreis für fünf Richtige

Münster - Fünf Richtige ohne Zusatzzahl brachten am Wochenende alles andere als das große Geld. Denn mehr als 7000 Spieler müssen sich das Geld teilen. Sie hatten eine spezielle Kombi getippt.

Die beliebte Zahlenkombination 1, 2, 3 hat Deutschlands Tippern beim Lotto “6 aus 49“ am Wochenende miserable Quoten eingebracht.  Viele von ihnen rechneten im ersten Glücksmoment gewiss mit mehreren tausend Euro, sie bekommen aber gerade einmal 393,20 Euro pro Nase.

Grund der niedrigen Quote sei das bei Spielern häufig angekreuzte Muster auf dem Tippschein, sagte am Montag ein Sprecher von Westlotto der Nachrichtenagentur dpa in Münster. “Die gezogenen Gewinnzahlen befinden sich am Anfang - 1, 2, 3 - beziehungsweise am Ende des Tippfeldes - 47 und 49.“ Dazu kamen die 20 und die Zusatzzahl 35.

Die zehn kuriosesten Versicherungen

Die zehn kuriosesten Versicherungen

Solch niedrige Quoten für fünf Richtige ohne Zusatzzahl habe es in der jüngeren Lottogeschichte nur sehr selten gegeben. Nur elf Mal insgesamt hatten Lottospieler in dieser Gewinnklasse noch weniger Geld bekommen, zuletzt am 26. November 2011 mit 312,80 Euro. “Damals gab es mehr als 10 000 Gewinner in der Klasse 4“, erläuterte der Sprecher.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.