Riesen-Glück in Sachsen-Anhalt

Mit drei Richtigen zur Lotto-Million

+

Magdeburg - Für drei Richtige im Lotto gibt es eigentlich nur zehn Euro. Einem Glückspilz aus Sachsen-Anhalt hat dieser Alltags-Tipp jetzt eine stolze Million Euro beschert.

Normalerweise muss man schon sechs Richtige haben, um im Lotto zur Million zu kommen. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei der Ziehung 6 aus 49 ungefähr bei 1 zu 15,5 Millionen. Die Chancen, den Jackpot zu knacken, also auch noch die Superzahl richtig zu tippen, stehen mit 1 zu fast 140 Millionen noch schlechter. 

Ein Lotto-Spieler aus Sachsen-Anhalt hat das jetzt einfacher geschafft. Mit nur drei Richtigen wurde der Mann aus dem Landkreis Wittenberg am Samstag um eine Million reicher, wie Lotto Sachsen-Anhalt mitteilt.

Wie das geht? Der Mann verdankt den unerwarteten Geldsegen einer bundesweiten Sonderauslosung am vergangenen Mittwoch und Samstag unter dem Motto "Mit 3 Richtigen zum Millionär". Laut Lotto ist unter allen Spielteilnehmern, die bei 6 aus 49 entweder einen Dreier oder einen Zweier mit Superzahl getippt hatten, dreimal eine Million verlost worden.

Zum Vergleich: Für drei Richtige gibt es im Regelfall um die zehn Euro. Ausgegeben hatte der Glückspilz aus Sachsen-Anhalt übrigens nur 20,50 Euro für fünf Tipps bei vier Lotto-Ziehungen. Die beiden anderen Lottomillionäre kommen aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

vh

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.