Lotto

Nur ein Gewinner bei der Lotto-Ziehung: Nordhesse tippt 6 Richtige und sahnt Gewinn ab

+
6 Richtige in Hessen. Im Werra-Meißner-Kreis wird ein Lotto-Gewinner gesucht. Symbolbild

Bei der Lotto-Ziehung tippte ein einziger Spieler die 6 richtigen Zahlen und bekam eine riesige Summe. Der Gewinn geht nach Hessen in den Werra-Meißner-Kreis.

  • Nur ein Gewinner bei der Lotto-Ziehung am Mittwoch, 25.03.2020
  • Spielschein im Werra-Meißner-Kreis in Hessen abgegeben
  • Der glückliche Gewinner erhält eine riesige Summe

Riesenglück für einen Lotto-Spieler aus dem Werra-Meißner-Kreis in Hessen. Bei der Lotto-Ziehung am Mittwoch, 25.03.2020, knackte er als Einziger alle sechs Zahlen beim Spiel 6 aus 49. Damit darf er sich über einen Gewinn von 764.836,80 Euro freuen, den er mit niemandem teilen muss. 

Bundesweit tippte niemand sonst die Gewinnzahlen 6, 11, 18, 21,35,49. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei 1 zu 13.983.816. Jetzt muss der Gewinner seinen Gewinn nur noch abholen.

Lotto-Gewinner aus Werra-Meißner-Kreis (Hessen): Spielschein anonym abgegeben

Bislang ist nicht bekannt, wer der Lotto-Gewinner aus Hessen ist. Der Spielschein wurde anonym in einer Lotto-Verkaufsstelle im Werra-Meißner-Kreis abgegeben. Weder das Geschlecht noch das Alter des Glücklichen aus Hessen ist bekannt. 

Ob Frau oder Mann - der Gewinner aus dem Werra-Meißner-Kreis hat genügend Zeit, sich sein Geld abzuholen. Es gilt eine Frist von 3 Jahren, in denen sich der Gewinner persönlich in der Lotto-Annahmestelle, online oder per Brief melden muss. Notwendig ist dafür nur die Quittung. 

Meldet der Gewinner sich innerhalb der Frist nicht, droht der Gewinn zu verfallen. In der Vergangenheit drückte die Lotto-Gesellschaft schon mal ein Auge zu und zahlte den Gewinn auch nach dem Ablauf der Frist aus. Gesichert ist das aber nicht. 

Lotto-Gewinner aus Werra-Meißner-Kreis (Hessen) vertippt sich nur bei der Superzahl

Eine Dreiviertelmillion Euro sind sehr viel Geld. Aber der Gewinner aus dem Werra-Meißner-Kreis in Hessen hätte einen viel höheren Gewinn einstreichen können. Er tippte die 6 Gewinnzahlen aus 49 korrekt. Bei der Superzahl tippte er allerdings daneben. Das wäre bei der Lotto-Ziehung am Mittwoch die 9 gewesen. 

Neun Millionen Euro lagen insgesamt bei der Lotto-Ziehung am Mittwoch im Lotto-Jackpot. Die Wahrscheinlichkeit neben den 6 aus 49 auch die Superzahl korrekt zu  tippen, ist verschwindend gering. Sie liegt bei 1 zu 139.838.160. 

In Hessen hat es schon einige Lotto-Millionäre gegeben

Eine Mega-Gewinn ging vergangenes Jahr in die Region.Eine Frau aus Hessen hatte ein Riesen-Lotto-Glück. 

Einen hohen Gewinn zu teilen kann schwer sein. Eine Lotto-Tippgemeinschaft aus Hessen sahnte einen Millionenbetrag ab. 

So funktioniert's: Lotto kurz erklärt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.