Das erste Mal seit zwei Jahren

Lotto-Zwangsausschüttung: Jackpot wurde am Mittwoch geleert - Zahlen stehen fest

+
Bei Lotto am Mittwoch gibt es am 5. September 2018 eine Zwangsausschüttung.

Gute Nachrichten für alle Lotto-Spieler: Am Mittwoch gibt es eine Zwangsausschüttung. Der 27-Millionen-Euro Jackpot wird definitiv geleert - auch ohne sechs Richtige?

München - Die Ziehung ist vollzogen, die Zahlen sind fix! Auf Merkur.de* finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom 5. September 2018.

Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch: Warum ist das so?

Bei Lotto am Mittwoch gibt es am 5. September 2018 eine Besonderheit: Weil der Lotto-Jackpot zwölf Mal in Folge nicht geknackt wurde, gibt es eine Zwangsausschüttung. Es wird also garantiert am Mittwochabend mindestens einen Lotto-Millionär mehr in Deutschland geben!

Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch: Wie hoch ist der Jackpot am 05.09.2018?

Die Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch beim „6aus49“-Lotto ist ziemlich unüblich. Die letzte Zwangsausschüttung gab es vor knapp zwei Jahren, als ebenfalls nach den Regularien der Jackpot spätestens in der 13. Ziehung geleert werden musste.

Eine Zwangsausschüttung bedeutet, dass der Jackpot auf jeden Fall geleert wird - und dieser ist stolze 27 Millionen Euro schwer! Allerdings erhält die volle Summe, wie immer bei Lotto am Mittwoch, auch bei der Ziehung „6aus49“ am 5. September nur derjenige, der die sechs Richtigen sowie die passende Superzahl getippt hat.

Wie funktioniert die Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch am 05.09.2018?

Bei einer Zwangsausschüttung tritt bei der 13. Ziehung die folgende Regelung in Kraft: Wenn kein Spieler die sechs Richtigen plus Superzahl tippt, wird der Jackpot der zweithöchsten Gewinnklasse 2, also sechs Richtige ohne Superzahl, zugeordnet. Hat auch diese Zahlen niemand getippt, wird in der dritthöchsten Gewinnklasse, also fünf Richtige plus Superzahl, der oder die Gewinner/in gesucht. Sollte sich auch hier wieder kein Sieger finden, wird dieses Vorgehen so lange fortgesetzt, bis ein oder mehrere Gewinner gefunden werden. Theoretisch ist es also sogar möglich, dass die Gewinner der Gewinnklasse 9 den Jackpot unter sich aufteilen. 

Vielleicht gibt es am Mittwochabend wieder einen Gewinner, dem man es so sehr gönnt, wie diesem frischgebackenen Multimillionär aus Oberbayern. Falls Sie der glückliche Gewinner sind, sollten Sie sich allerdings mit dem Abholen des Geldes mehr beeilen als dieser Lottokönig.

Wie können Sie an der Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch am 05.09.2018 teilnehmen?

Sie möchten sich diese seltene Chance auf die Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch nicht entgehen lassen? Dann füllen Sie einfach bis 17.45 Uhr einen Online-Lottoschein aus - und versuchen Sie Ihr Lotto-Glück!

Um bei Lotto am Mittwoch teilzunehmen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Die Wahrscheinlichkeit, sechs Richtige plus Superzahl zu treffen, liegt bei 1 zu 140 Millionen. Für die zweite Gewinnklasse (sechs Richtige ohne Superzahl) liegen die Chancen bei 1 zu 16 Millionen.

Ein Mann aus Österreich hat über 45 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Ein Sprecher schildert die ungewöhnliche Reaktion des Mannes auf seinen Gewinn.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.