1. Startseite
  2. Welt

Vermisstes Mädchen nach sechs Jahren endlich gefunden: Ihre Mutter hatte sie entführt

Erstellt:

Kommentare

Ein Trennungsstreit der Eltern ging dem Verschwinden von Kayla (damals 9) voraus. Sechs Jahre lang fehlte von ihr jede Spur, ehe sie rund 800 Kilometer entfernt wieder auftaucht.

North Carolina – Sechs Jahre nach ihrem Verschwinden in Illinois ist sie wieder aufgetaucht. Hunderte Kilometer entfernt – in North Carolina. Gemeinsam mit ihrer Mutter wurde die 15-jährige Kayla in einem Laden in der Stadt Asheville gefunden, wie CNN berichtete. Die Frau soll ihre Tochter 2017 entführt haben. Während viele Vermisstenfälle – wie etwa von Rebecca Reusch oder Maddie McCann – seit Jahren ungeklärt sind, soll nun eine Netflix-Serie geholfen haben, den Fall aufzuklären.

Stadt Asheville, in North Carolina
Asheville, North Carolina: Hier wurde Kayla sechs Jahre nach ihrem Verschwinden gefunden © Panthermedia/Imago

Vermisstes Mädchen wiedergefunden: Was ist mit Kayla passiert?

Kaylas Eltern trennten sich schon vor der Geburt der gemeinsamen Tochter. Das Sorgerecht erhielt der Vater, die Mutter nur Besuchsrechte. Als die damals Neunjährige 2017 verschwindet, ist ihre Mutter schnell die Hauptverdächtige: Nach einem Besuch bei ihr, will Kaylas Vater sie wieder abholen – doch sowohl Mutter als auch Tochter waren verschwunden, so CNN. Der Vater meldete das Verschwinden, gegen die Mutter wurde ein Haftbefehl wegen Entführung erlassen.

Nach sechs Jahren wieder gefunden: Netflix-Serie hilft, Vermisstenfall aufzuklären

Als die Netflix-Serie „Unsolved Mysteries“, eine Dokumentarserie über ungeklärte Kriminalfälle, den Vermisstenfall zum Thema machte, wie unter anderem CNN berichtet, brachte die Sendung plötzlich Steine ins Rollen: Ein Angestellter eines Ladens in Asheville erkannte Mutter und Tochter wieder und brachte das mit dem Vermisstenfall in Verbindung, so Spiegel. Er alarmierte die Polizei von South Elgin in Illinois.

Die Polizei nahm die Mutter als mutmaßliche Entführerin fest – sie ist mittlerweile auf Kaution frei. Der Vater hat weiterhin das Sorgerecht. Mittlerweile sind Vater und Tochter wieder glücklich vereint, so Spiegel – laut dem Polizeichef von South Elgin „in guter Verfassung und guter Laune“.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion