Mann vor Augen seiner Tochter hingerichtet

+
Die Tochter von Eric Robert musste die Exekution ihres Vaters mit ansehen.

Sioux Falls - Wegen Mordes an einem Gefängniswärter ist ein Häftling im US-Staat South Dakota hingerichtet worden. Der 50-jährige Eric Robert starb am Montag in der Strafanstalt Sioux Falls durch die Giftspritze.

Seine Hinrichtung war die erste in South Dakota seit 2007. Robert war zum Tode verurteilt worden, weil er im April vergangenen Jahres bei einem schließlich gescheiterten Fluchtversuch aus dem Gefängnis einen Wärter erschlagen hatte. Er saß wegen einer Entführung in Haft.

Die Exekution fand vor den Augen der Ehefrau und der Tochter Roberts statt.

dpa/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.