Künstliche Freundin

Mann baut sich Scarlett Johansson nach - und so sieht der Roboter aus

Günstige 43.000 Euro kostete Scarlett Johansson - Also ihr Roboter-Double. Haben wir in Zukunft alle einen androiden Partner?

Hongkong - Ricky Ma hat einen realistischen Roboter gebaut, der dem Avengers-Star Scarlett Johansson sehr ähnlich ist. Der Produkt- und Grafikdesigner aus Hongkong gab mehr als 43.000 Euro aus, um seinen ersten Prototyp zu bauen und brauchte dafür etwa anderthalb Jahre. Der Roboter wurde durch 3D-Druck hergestellt und reagiert auf Sprachbefehle. Obwohl der Roboter dem Hollywood-Star sehr ähnlich sieht, wollte Ma nicht bestätigten, dass sein Werk irgendwem nachempfunden sei.

Lesen Sie hier: Aus Moral lehnt Scarlett Johansson diese Rolle ab

Rubriklistenbild: © dpa / Universal Pictures

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.