Polizist unter den Opfern

Mann erschießt vier Menschen von seinem Balkon

+
Großeinsatz in Neapel: Polizisten führen ein Verdächtigen ab, nachdem vom Balkon eines Hauses in der süditalienischen Stadt auf Passaten und Einsatzkräfte geschossen wurde.

Neapel - Ein Mann hat in Neapel Medienberichten zufolge vom Balkon seiner Wohnung auf Passanten und Polizisten geschossen und möglicherweise mehrere Menschen getötet.

Ein Mann hat in Neapel vier Menschen erschossen, darunter einen Polizisten, als er das Feuer von seinem Balkon eröffnete. Der Polizist sei als Nachbar des Schützen als Erster eingeschritten, als er Schüsse hörte, sagte ein Polizeisprecher in der süditalienischen Stadt am Freitag. Auf dem Balkon der Wohnung des Täters seien zwei Opfer gefunden worden, bei denen es sich wahrscheinlich um Familienangehörige handele. Bei dem vierten Todesopfer handele es sich um einen Passanten auf der Straße.

Darüber hinaus seien fünf Polizisten und ein Zivilist verletzt worden, sagte der Polizeisprecher. Eine der Polizisten sei schwer verletzt. Italienischen Medienberichten zufolge griff der 48-jährige Täter nach einem Streit mit seiner Frau, seinem Bruder und dessen Ehefrau zur Waffe. Anschließend habe er sich in seiner Wohnung verbarrikadiert und gedroht, diese mit Gasflaschen in die Luft zu sprengen. Nach der Tötung der vier Menschen ergab sich der Täter schließlich der Polizei.

AFP

Mann feuert mit Pumpgun um sich: Tote und Verletzte

Mann feuert mit Pumpgun um sich: Tote und Verletzte

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.