Wahnsinn: Mann verliert 100 Kilo in zehn Monaten

Fulton - Jay Wornick aus dem US-Staat New York hat in zehn Monaten fast 100 Kilogramm abgenommen. Was wie ein Märchen klingt, hat offenbar ganz einfache Gründe - wie der 30-Jährige seine Pfunde verlor:

Der 30-jährige Familienvater hatte sich Anfang Januar zusammen mit seiner Frau als guten Vorsatz fürs Neue Jahr vorgenommen, ein paar Pfunde loszuwerden. Rund 200 Pfund (100 Kilogramm) sind es dann schließlich geworden, wie der Mann der Zeitung “The Post-Standard“ sagte.

Bei diesen Lebensmitteln wird geschummelt

Bei diesen Lebensmitteln wird geschummelt

Wornick, der heute 76 Kilogramm wiegt, trainiert nach eigenen Angaben sechs Tage die Woche in einem Fitnessstudio. Er esse Früchte, Gemüse und Magerfleisch und trinke Wasser. Vorher habe er täglich ein halbes Kilogramm Steak mit Kartoffeln gegessen und ein Zwölferpack Limonade getrunken, sagte Wornick.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.