Attacke in Mannheim

Zehn Männer belästigen Frau - Helfer brutal verprügelt

Mannheim - Eine 24-Jährige ist von zehn Männern in einer Regionalbahn belästigt worden. Ein Fahrgast wollte helfen. Doch dann ging die Gruppe auf ihn los. Ein Täter ist auf der Flucht.     

Als mehrere Männer eine junge Frau belästigt haben, eilt ein unbeteiligter Fahrgast zu Hilfe. Seine Zivilcourage muss der 28-Jährige jedoch teuer bezahlen. Die Angreifer gegen brutal gegen den Helfer vor. Zwei Täter sind mehrfach von der Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen, teilt die Staatsanwaltschaft in Mannheim mit. 

Der schreckliche Vorfall ereignete sich bereits am 11. März in einer Bahn der OEG, wie das Nachrichtenportal mannheim24.de berichtet. 

Mittlerweile sitzen von den drei Hauptverdächtigen zwei, nach Behördenangaben, wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft. Ein weiterer 18-Jähriger ist noch auf der Flucht. 

Über den aktuellen Stand der Ermittlungen finden Sie weitere Infos bei mannheim24.de

dpa/ml

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.