Marienkäfer-Invasion an der Ostsee

Marienkäfer
1 von 7
An den Küsten von Mecklenburg-Vorpommern sammeln sich Millionen von Marienkäfern.
Marienkäfer
2 von 7
Egal wo man hinsieht, die kleinen Glücksbringer sitzen überall.
Marienkäfer
3 von 7
Auch die Strandkörbe von Warnemünde bleiben nicht verschont.
Marienkäfer
4 von 7
Martin Kunz vom Strandkorbverleih "Fritz" muss mit einem Besen gegen die kleinen Krabbler vorgehen.
Marienkäfer
5 von 7
Grund für die Massenvermehrung sind die milden Temperaturen gepaart mit feuchter Luft. Diese Kombination ist ideal für die Blattlaus-Population und somit auch für die kleinen Glückskäfer.
Marienkäfer
6 von 7
Hier sitzen die Marienkäfer auf einem Zaun in Lübeck-Travemünde. Eine ähnliche Invasion war bereits in den 80er Jahren zu beobachten.
Marienkäfer
7 von 7
Die Invasion wird allerdings nicht von langer Dauer sein. Marienkäfer leben in der Regel höchstens ein Jahr.

An den Küsten Mecklenburg-Vorpommerns sehen Urlauber und Einheimische rot: Marienkäfer sammeln sich zu Millionen auf Gehwegen, Häuserfassaden oder an den Ostsee-Stränden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün
Ein Jahr nach dem Brand des Grenfell Towers ist zur Erinnerung an die 72 Toten das ausgebrannte Hochhaus in London in …
Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün
Was trieb den Acht-Meter-Buckelwal an die Ostsee? Untersuchung steht aus
Irrgast in der Ostsee: Ein junges Buckelwal-Weibchen treibt tot im Wasser. Normalerweise sollte das Tier in der Arktis …
Was trieb den Acht-Meter-Buckelwal an die Ostsee? Untersuchung steht aus