Im Mazagan Beach Resort entspannen

Im Mazagan Beach Resort entspannen: Das Luxushotel an der Atlantikküste in Marokko

+

Der Sandstrand ist fein, hell und unendlich. Wie ein seidenes blaues Zelt schmiegt sich der Himmel über seinen Horizont. Die Sonne schickt kraftvolle Strahlen bis in die letzte Düne. Die Gischt schäumt beruhigend auf.

Teilen muss man sich das Paradies nur mit Seevögeln und Gleichgesinnten, die auch entspannt das süßlich-raue Atlantikklima genießen. In diesem Idyll liegt ein Resort, das keine Wünsche offenlässt – das Mazagan. Das im Stil eines Grand Riad erbaute Fünf-Sterne-Hotel macht die bislang unentdeckte Region El Jadida in Marokko zum neuen Golf- und Spa-Ziel, an dem das ganze Jahr über angenehme Temperaturen willkommen heißen.

Auf über 250 Hektar bietet es jede Annehmlichkeit. 500 Zimmer und Suiten, 67 private Villen, acht Spezialitätenrestaurants und Bars, Unterhaltung und Familienfreundlichkeit, herzliche Gastgeber und diskreter Service, elegant und mit Liebe zum Detail eingerichtet – das Resort ist ein Ort des Rückzugs und des Wohlfühlens.

Dabei kann man mit Leichtigkeit in den Farben und Formen des Orients schwelgen. Exterieur und Interieur verbinden gekonnt den Charme von 1001 Nacht mit zeitgemäßen Elementen zu einem spannenden Mix, der für das moderne und zugleich den Traditionen verbundene Marokko steht. Très chic und très léger.

Hier hat man vor allem Lust, Zeit zu vertrödeln. Im Gleichklang der Tage lockt immer wieder der fantastische Blick auf das Meer, auf den Pool und in den Garten. Große Liegen laden ein, Platz zu nehmen und die Gedanken schweifen zu lassen. Am Himmel bahnen sich Vögel ihren Weg von den Dünen bis in den Patio, während die Palmen sich zart im Wind hin und her wiegen. Zwischendurch ein erfrischendes Bad und ein kühles Getränk. Was will man mehr?

Golfen vor einer Traumkulisse

Anspruchsvolles Gelände: Herausforderungen für jeden Spieler - und das vor großartiger Landschaft.

 Vielleicht dem Golfvergnügen frönen. Golfbegeisterte kommen auf dem 18-Loch-Links-Golfplatz (Par 72) voll auf ihre Kosten. Die von Gary Player entworfene Anlage bietet Links-Golfen vom Feinsten. Und das vor der Kulisse sanfter Dünen und des Atlantiks, mit nahezu makellosen Fairways und Greens. Wer etwas für sein Handicap tun möchte, kann Trainerstunden auf der Driving Range buchen. Auch mit dem Golfgepäck muss man sich nicht abmühen: Ein Concierge kümmert sich darum.

Orientalisches Paradies: Das Mazagan Beach Ressort an der Atlantikküste Marokkos

Einen großartigen Blick hat man auch von der Terrasse des Luxus-Spa. Auf rund 1800 Quadratmetern taucht man ein in die Welt marokkanischer Schönheitsgeheimnisse. Nichts ist schöner, als dort nach einem verwöhnenden Bad im Hamam, wenn die Haut weich wie Samt ist, im flauschigen Bademantel einen Minztee zu schlürfen. Mit jedem Windhauch verströmt er sein Aroma, während die Sonne als feuerroter Ball im Meer versinkt. Und vor ihren Augen schäumt die Gischt auf.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.