Waffe gezogen

McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt

+
Ein Mann ist nach einem Streit vor einer McDonalds-Filiale in Hof mit einer Schusswaffe attackiert worden. (Symbolbild)

Vor einer McDonald‘s-Filiale in Hof ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Einer von beiden zog eine Waffe und verletzte den anderen durch einen Schuss.

Update vom 16. Oktober: Nachdem ein Mann durch einen Schuss vor einem Schnellrestaurant verletzt wurde, gibt es neue Informationen. Wie die Polizei mitteilte ist der Tatverdächtige im Besitz eines kleinen Waffenscheins. Durch diesen sei er berechtigt, die Schreckschusswaffe zu führen.

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, handelt es sich bei dem Schnellrestaurant um eine McDonalds-Filiale.

Erstmeldung vom 15. Oktober: Schuss vor Schnellrestaurant - Mann verletzt

Hof - Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei 20 Jahre alten Männern vor einem Schnellrestaurant in Hof ist einer von beiden durch einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe leicht verletzt worden. 

Der Angreifer sei nach dem Vorfall am Dienstagabend geflüchtet, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken. Er konnte im Rahmen einer Fahndung festgenommen werden. Der Mann sei in Gewahrsam. 

Hof: Schuss vor Schnellrestaurant - Polizei ermittelt

Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Was der Auslöser des Streites war, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen.

Im Sommer sorgte ein anderer Fall für Aufsehen: Bei der Einschulung stritten sich mehrere Personen so heftig, dass drei Beteiligte bei einer Schlägerei verletzt wurden. Auch interessant: Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus. Darüber berichtet merkur.de*. Und: Mysteriöse Todesfälle in Versandzentrum: Hermes-Sprecher äußert sich - Betrieb steht still

dpa

*merkur.de ist Teil der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.