Vierjährige wird bald sterben

Mein traurigstes Foto: Vater lichtet todkranke Tochter ab

Das Gesicht schmerzverzerrt, auf dem Kinderkörper treten die Adern hervor: „Dies ist das traurigste Foto, das ich jemals machen musste - denn es zeigt meine vierjährige Tochter.“

Das schreibt der Brite Andy Whelan zu der Aufnahme, die er auf Facebook veröffentlich hat. Zu sehen ist darauf Jessica. Sie hat Krebs. Die Ärzte geben ihr nur noch wenige Monate zu leben.

Am liebsten möchte man sich angesichts des leidenden Mädchens abwenden. Doch das ist genau das, was ihr Vater aus Oswaldtwistle im Nordwesten von England nicht erreichen will. Er fotografiert die schlimmen Momente seiner todkranken Tochter mit der Aufforderung, die Augen vor dem Leid nicht zu verschließen. Er will auf die Krankheit aufmerksam machen, um für medizinischen Fortschritt zu kämpfen. „Als Fotograf ist es mir immer wichtig, die Wahrheit abzubilden“, schreibt Whelan.

Vor 13 Monaten wurde ein aggressives Neuroblastom bei der Vierjährigen diagnostiziert. Es folgten Chemotherapie und Klinikaufenthalte. Vergebens. „Ich bitte Sie, als Vater mit gebrochenem Herzen, für meine Tochter ist es zu spät, aber Kinderkrebs muss geheilt werden. Keine Familie sollte durch diese Hölle gehen müssen.“

Um seine Botschaft zu verbreiten, hat Whelan für seine Tochter eine Seite bei Facebook angelegt. Sie trägt den Namen „Jessica Whelan - A fight against Neuroblastoma“ (deutsch: Ein Kampf gegen Neuroblastom). Die schwarz-weiß Aufnahme von Jessica wurde auf Facebook mittlerweile 16.000 Mal geteilt. Mehrere Medien - unter anderem das britische Onlineportal der Daily Mail - berichteten über die Vierjährige und ihre Krankheit.

Um Jessica den Rest ihres Lebens so schön wie möglich zu machen, sammelt die Familie im Internet Spenden. Knapp 100.000 Euro sind mittlerweile eingegangen. Hier geht es zur Spendenaktion.

Hintergrund: Neuroblastom

Ein Neuroblastom ist eine bösartige Erkrankung des Nervensystems, die bei Kinder auftritt. Dabei bilden sich meist Tumore an Stellen des Nervensystems, die Funktionen wie Herz- und Kreislauf sowie Darm- und Blasentätigkeit steuern. Diese Art des Kinderkrebses befällt häufig das Nebennierenmark oder den Bereich rechts und links der Wirbelsäule. In Deutschland erkranken jährlich etwa 150 Kinder. Zu den Symptomen eines fortgeschrittenen Neuroblastoms gehören Müdigkeit, anhaltendes Fieber, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Knochenschmerzen.

Rubriklistenbild: © Andy Whelan/Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.