Mercedes SLS AMG Roadster

Mercedes SLS AMG Roadster: Ein exklusiver Fahrspaß

+

Frühling an der Cote d´Azur. Nirgendwo in Europa, so heißt es, beginnt der Frühling so schön und lang anhaltend wie zwischen Toulon und Menton. Zwischen den mondänen Orten Cannes, Nizza und Monte Carlo finden sich zudem einige der schönsten Landstraßen, die der Süden zu bieten hat.

Es wird für immer ungeklärt bleiben, auf wie vielen Fotos unsere Fahrt mit einem schneeweißen Mercedes SLS AMG Roadster durch Monaco festgehalten wurde. Wir sitzen hinter der endlos scheinenden Motorhaube tief über dem Asphalt in feinstem Leder und exklusivem Ambiente mit Echtmetall, Karbon und Klavierlack. Hinter uns ruht auf dem kurzen breiten Heck das ordentlich zusammengefaltete dreilagige Stoffdach, das während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern in elf Sekunden geöffnet oder geschlossen werden kann. Natürlich lassen wir uns bei strahlendem Sonnenschein an der Côte d‘Azur die offene Fahrt in der Frischluft-Version des SLS- Coupés nicht nehmen.

Dass die legendären Flügeltüren konstruktionsbedingt nicht mit einem Cabrio zusammengehen, macht in diesem Moment wirklich nichts, wir würden nicht tauschen wollen. Das sonore Grummeln des AMG-Achtzylinders unterlegt den kristallreinen Klang aus der 1100-Watt-Bang-&-Olufsen-Anlage, über die uns aus elf Lautsprechern der regionale Sender mit Nostalgie-Songs umflirtet.

Pure Kraft

Jetzt liegt das Ortsschild ebenso hinter uns wie das selbst verordnete verbrauchsoptimierte Fahren. Ein Griff zu der zentralen Schaltstelle auf der Mittelkonsole, und schon sind wir im Sportmodus. Das Fahrwerk wird straffer, das Gaspedal reagiert empfindlich und der Auspuffsound wird aggressiv.

Der Druck aufs Gas drückt uns in die eng anliegenden Sportsitze. Die pure Kraft von 571 Pferdestärken ist aufbrüllend das akustisch jetzt einzig Wahrnehmbare und sorgt trotz der angenehmen Außentemperaturen für Gänsehaut. Eine Komposition von inszenierten Zündaussetzern beim Verlassen des Gaspedals und Zwischengas beim manuellen Zurückschalten macht unsere Fahrt durch die Serpentinenwelt entlang der Küste zu einem einzigartigen Erlebnis. Mit einem Auto, für das man mindestens 195 160 Euro griffbereit haben sollte, wenn man es sein Eigen nennen will.

Bildergalerie

Daten und Fakten

Im SLS AMG Roadster schlägt das kraftvolle Herz des Flügeltürers. Der 6,3 Liter V8 entwickelt bei 6800/min eine Höchstleistung von 571 PS. Das maximale Drehmoment von 650 Newtonmeter erreicht der Achtzylinder-Saugmotor bei 4750 Umdrehungen. Von null auf 100 km/h beschleunigt der offene SLS AMG in 3,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 317 km/h (elektronisch begrenzt). Der Verbrauch wird mit 13,2 Liter je 100 Kilometer angegeben.

Von Solveig Grewe

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.