Messe für Hund und Heimtier in Dortmund

Vom 11. bis zum 13. Mai findet in der Westfalenhalle in Dortmund die Messe „Hund und Heimtier“ statt. Auf 45 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche dreht sich alles um Hund, Katze, Tauben, Reptilien und Co.

Zu den Höhepunkten zählen eine große Rassehundeausstellung, eine Katzenausstellung und eine Sonderfläche mit dem Themenschwerpunkt „Mit dem Hund im Urlaub“, dazu gibt es Shows, Mitmachaktionen, Beratungen, Informationen und aktuelles Zubehör für Haustiere.

British Dog Festival

Hundehalter können bei der Aktion „Welcher Hund passt zu mir?“ beraten lassen. Eine Premiere ist in diesem Jahr das British Dog Festival, bei dem englische Hunderassen von britischen Zuchtrichtern bewertet werden.

Auch ein umfangreiches Vortragsprogramm gehört zur Messe, unter anderem spricht Fotograf Chris Lukhaup über Tierfotografie, und Friedrich Bitter gibt Wissenswertes über den Themenbereich Krebse weiter. Für Aquarienfreunde gibt es mehr als 40 Aquarien zu besichtigen. Außerdem findet ein Wettbewerb zur Terrariengestaltung statt. In kostenlosen Besucherworkshops geht es um den Bau eines Terrariums. (yma)

Weitere Informationen im Internet unter www.hund-und-heimtier.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.