Messerattacke in Frankfurter Straßenbahn - Ein Schwerverletzter

Frankfurt. In einer Frankfurter Straßenbahn hat ein Fahrgast einem anderen mit einem Messer in den Bauch gestochen. Das Opfer kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus und wurde notoperiert, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die 61 und 53 Jahre alten Männer waren nach ersten Erkenntnissen in der Tram gegen 15.15 Uhr aus noch unklarer Ursache in Streit geraten. Daraufhin zog der Ältere ein Messer und rammte es dem 53-jährigen in den Bauch. Die Bahn stoppte am Bahnhof Niederrad. Die von der Schaffnerin alarmierte Polizei nahm den mutmaßlichen Täter noch in der Bahn fest. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Drama auf der portugiesischen Insel Madeira: 12 Menschen wurden bei einer Prozession zu Mariä Himmelfahrt von einem …
Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Archäologen wohl am Ziel: Danach haben sie seit Jahren gesucht
Seit Jahren sind Archäologen auf der Suche nach dem antiken Julias - jetzt sind sie nahe des Sees Genezareth wohl …
Archäologen wohl am Ziel: Danach haben sie seit Jahren gesucht