1. Startseite
  2. Welt

Messerattacke in Hamburg: Junge Frau lebensgefährlich verletzt.

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Der Bereich um den Tatort wurde weiträumig abgesperrt.
Der Bereich um den Tatort wurde weiträumig abgesperrt. © Sebastian Peters

Eine 20-Jährige wird beim Einsteigen in den Bus am Bahnhof Mümmelmannsberg von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen.

Hamburg – Bei einer Messerattacke am frühen Donnerstagmorgen, im Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg, wurde eine junge Frau lebensgefährlich verletzt. Bei Einsteigen in den Bus wurde sie von einem Unbekannten von hinten mit einem Messer attackiert.

Alle Hintergründe zu der brutalen Messerattacke verrät 24hamburg.de

Die Frau erlitt mehrere Stichverletzungen und kam in eine Klinik. Die Mordkommission der Hamburger Polizei ermittelt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion