70.000 expressionistische Werke

Millionen-Kunstschatz in Garage gefunden

New York - Ein Mann aus der Nähe von New York hat in seiner Garage 70.000 Kunstwerke gefunden. Nun hat sich herausgestellt, dass die Bilder rund 30 Millionen Dollar wert sind - aber erst seit Kurzem.

Er kaufte für 300.000 Dollar ein Haus - und fand Kunst im Wert von 30 Millionen Dollar: Ein New Yorker hat den Fund seines Lebens gemacht. Ein Stapel alter Leinwände in der Garage des gerade erworbenen Hauses im Vorort Bellport stellte sich als Lebenswerk eines Künstlers heraus.

Thomas Schultz hatte das Haus schon 2007 gekauft. In der Garage lag ein Haufen mit Bildern und Zeichnungen. „Es sah wie Gerümpel aus“, sagte der 46-Jährige dem Lokalsender Pix 11. „Aber beim zweiten Hingucken sah ich, dass es die Arbeit eines Künstlers war, der das über 60 Jahre zusammengetragen hatte.“

Fund machte Künstler noch berühmter - Wertsteigerung

Schultz erfuhr erst später, dass das Häuschen Arthur Pinajian gehört hatte. Der 1999 gestorbene Künstler zählt nicht zu den ganz großen Namen der amerikanischen Szene, hatte aber als Expressionist und auch als Comiczeichner seine Spuren in der amerikanischen Popkultur hinterlassen. Der Fund machte ihn noch bekannter - und führte zu einer neuerlichen Wertsteigerung.

Es dauerte sechs Jahre, bis die nach Angaben von Schultz insgesamt 70.000 Werke geschätzt waren. Ihr Gesamtwert soll bei 23 Millionen Euro liegen. Einige waren in den vergangenen Wochen in einer Ausstellung zu sehen. Schultz hat schon Objekte für eine halbe Million Dollar verkauft - und damit den Kaufpreis des Häuschens locker raus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.