Quittung lag im Geldbeutel

Millionengewinn im Lotto erst nach drei Wochen bemerkt

Groß-Gerau - Besser spät als nie: Ein Mann aus Hessen entdeckte erst jetzt, dass er Anfang des Jahres im Lotto gewonnen hat. Den Eurojackpot von 90 Millionen Euro teilt er sich mit vier anderen Spielern.

Ein Familienvater aus Hessen ist wochenlang nichtsahnend mit einem 18-Millionen-Euro-Gewinn im Portemonnaie durch die Welt gegangen. Das teilte Lotto Hessen am Mittwoch mit. Er habe anonym getippt und sich erst knapp drei Wochen später gemeldet. Er sei auf den alten Schein in der Geldbörse gestoßen, als er wieder habe spielen wollen. „Reflexartig habe ich dann die Gewinnzahlen im Internet geprüft und bin aus allen Wolken gefallen“, habe der Mann erzählt. „Da standen meine Zahlen.“

Sein Leben völlig umkrempeln will der Gewinner laut Lotto nicht. Seine Reaktion: „Mich freut vor allem, dass ich beim Einkaufen im Supermarkt nicht mehr auf die Preise achten muss. Das ist wahrer Luxus.“ Der Mann teilt sich den 90-Millionen-Jackpot von Anfang Januar mit vier weiteren Gewinnern aus Berlin, Niedersachsen, Dänemark und den Niederlanden.

afp/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.