Am Rande des Super Bowls

Teenager aus Gewalt von Zuhältern befreit

Newark - Schockierender Fall in den USA: Die Bundespolizei hat nahe New York 16 Minderjährige aus der Gewalt von Zuhältern befreit.

Die Mädchen seien zwischen 13 und 17 Jahre alt, teilte das FBI am Dienstag in Newark mit. Einige von ihnen waren von ihren Eltern als vermisst gemeldet worden. 45 Verdächtige wurden bei dem Polizeieinsatz am Rande des Super Bowls in East Rutherford nahe New York festgenommen. Das Saisonfinale der American-Football-Liga gilt als das wichtigste Sportereignis in den USA.

Einige der Männer räumten nach Polizeiangaben ein, extra angereist zu sein, um im Umfeld des Spiels am Sonntag Mädchen und junge Frauen zur Prostitution zu zwingen. Großereignisse wie der Super Bowl seien für Menschenhändler zu einer lukrativen Einnahmequelle geworden, erklärte FBI-Ermittler Ron Hosko. Dem Zugriff in New Jersey seien Ermittlungen in vier US-Bundesstaaten vorausgegangen.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.