"Miss Germany": Kandidatinnen im Trainingscamp

+
Die Kandidatinnen für die "Miss Germany"-Wahl: keine leichte Entscheidung wird für die Jury.

Rust - Gesucht wird die schönste Frau in Deutschland: 24 junge Frauen treten in diesem Jahr zur Wahl der “Miss Germany“ an. Davor bekommen sie im Trainingslager den finalen Feinschliff.

Um den Titel der Schönheitskönigin kämpfen Kandidatinnen im Alter von 18 bis 25 Jahren, wie die Veranstalter im badischen Rust mitteilten. Bei der Wahl am 11. Februar im Europa-Park in Rust treten die Siegerinnen der Landeswahlen gegeneinander an. Eine davon wird für ein Jahr “Miss Germany“.

Der 1927 gestartete Schönheitswettbewerb sei nach wie vor beliebt, sagte Organisator Ralf Klemmer bei einem ersten Treffen der Kandidatinnen in Rust: “Die Krone der Schönheitskönigin steht bei jungen Frauen hoch im Kurs.“ An den deutschlandweit 160 Vorwahlen nahmen den Angaben zufolge 6530 Frauen teil. Damit wurde die Zahl der Vorjahre erreicht.

So war die Wahl zur Miss Germany 2011

Wahl zur Miss Germany 2011

Bei der Wahl zur “Miss Germany 2012“ müssen sich die Kandidatinnen mal in Abendkleid und mal in Bademode präsentieren. Eine Prominenten-Jury kürt die Siegerin. Als Juroren sind unter anderem Schauspieler Heiner Lauterbach, der frühere Fußballmanager Reiner Calmund sowie die ehemaligen Box-Weltmeister Regina Halmich und Arthur Abraham geplant.

Vor der Wahl trainieren die Kandidatinnen acht Tage lang auf der spanischen Ferieninsel Fuerteventura für ihren Auftritt. Zum Start fehlte lediglich die Schülerin Maria Rosenthal (21), die als “Miss Berlin“ ins Rennen geht.

Vor einem Jahr war Anne-Kathrin Kosch (24), Apothekenangestellte in Weimar in Thüringen, “Miss Germany“ geworden.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.