Schockierende Tat

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Vergewaltiger

+
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei Hannover nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger. Der Unbekannte soll eine 22-Jährige vom Rad gestoßen und vergewaltigt haben.

Mit einem Phantombild sucht die Kripo Hannover nach einem Unbekannten, der eine 22-Jährige im Stadtteil Amrum angegriffen und vergewaltigt haben soll.   

Hannover - Nach bisherigen Erkenntnissen war die junge Frau mit ihrem Fahrrad auf der Arnumer Straße unterwegs, als der Verdächtige sie mit seinem Rad überholte und einen Unfall provozierte. 

Die 22-Jährige stürzte in einen Graben, dann schlug der Unbekannte mit einem Gegenstand auf sie ein und vergewaltigte sie.

Die Tat hat sich bereits in der Nacht auf Montag gegen 2 Uhr am 19. August 2018 an der Arnumer Straße "im Bereich einer Zufahrt zu einer Gartenkolonie" ereignet, teilte die Polizei Hannover in einer aktuellen Pressemitteilung mit.

Ein 46 Jahre alter Mann, der gerade auf dem Heimweg war, bemerkte den Übergriff und eilte der Frau zur Hilfe. Daraufhin ergriff der Täter auf seinem Rad sofort die Flucht in Richtung Arnum, so die Polizei.

Personenbeschreibung der Polizei

Der Vergewaltiger ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank, so die Polizei. Er wirkte ungepflegt und roch nach Zigarettenrauch aus dem Mund. Besonders auffällig war, dass der Täter bei dem Übergriff Handschuhe trug.

Besonders auffällig war, dass der Täter bei dem Übergriff Handschuhe trug.

 

Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Zeugen werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 aufzunehmen.

Arnumer Straße bei Harkenbleck in der Nähe von Hannover: Hier soll der Unbekannte die 22-Jährige vergewaltigt haben.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.