Neue Regeln

Mit Maske und Tests - so geht es in den Schulen in NRW nach den Ferien weiter

Sitzordnung im Klassenzimmer
+
Die Herbstferien enden: In der Schule startet neben dem Unterricht für die Schüler auch die Corona-Routine wieder.

Die Herbstferien sind am Montag (25. Oktober) vorbei. Dann geht es in NRWs Schulen weiter, aber welche Corona-Regeln sind noch aktuell? Ein Überblick.

Hamm - Für die rund zwei Millionen Schüler in NRW geht es am Monat (25. Oktober) zurück in den Unterricht. Die Herbstferien sind vorbei. Mit Schulstart greift dann auch wieder die seit Monaten bekannte Corona-Routine für Schüler und Schulpersonal. Das bedeutet vor allem, regelmäßige Tests und Maske tragen. Doch Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat in einer Mail vor den Ferien bereits Änderungen in Aussicht gestellt.
Mit welchen Regeln es weitergeht und welche Änderungen geplant sind, weiß wa.de*

Fest steht: Bis zum Beginn der Weihnachtsferien werden die Tests für Schüler und Personal fortgeführt. Dies gilt laut Ministerium für die Corona-Selbsttests (dreimal die Woche) sowie für die PCR-Pooltests (zweimal die Woche). Wie nach den Sommerferien besteht die Gefahr, dass sich Kinder unbemerkt mit Corona infiziert haben. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.