1. Startseite
  2. Welt

Schneetief rollt auf Deutschland zu - „spannendes“ Winter-Comeback angekündigt

Erstellt:

Von: Michelle Brey

Kommentare

Wird es in Deutschland noch einmal winterlich kalt? Noch im Januar könnte es hierzulande in weiten Teilen schneien, so die Prognose von Wetterexperte Dominik Jung.

München - Der Januar zeigte sich in der ersten Monatshälfte von seiner milden Seite. Verhältnismäßig angenehme Temperaturen und vereinzelte Sonnenstrahlen prägten die ersten Wochen nach Neujahr. Damit soll nun aber vorerst Schluss sein. Wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung prognostiziert, kehrt langsam aber sicher der Winter nach Deutschland zurück. Ein Wetter-Überblick.

Wetter in Deutschland: Schneetief bahnt sich an

„Er kommt langsam wieder in Fahrt: der Winter. Nach einem Totalausfall in der ersten Januarhälfte scheint er sich langsam wieder zu berappeln“, so Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met. Als „spannend“ bezeichnet er „das kleine aber feine Schneetief am kommenden Wochenende“. Dann könne es hierzulande weite Teile treffen - abgesehen vom Norden und Nordosten. Am Samstag könnten es zwischen fünf bis zehn Zentimeter Schnee werden, berichtet merkur.de.

Kälte in Deutschland: Wetterausblick bis Montag - „Vorfrühling definitiv vorbei“

Die Kälte ist allerdings schon ab Mittwoch deutlich zu spüren. Kühle Temperaturen machen sich in Deutschland breit. Am „Mittwochmorgen haben wir fast überall leichten Frost, nur an den Küsten und direkt am Rhein werden noch leichte Plusgrade gemessen.“ Auch der Überblick von Jung in einer Pressemitteilung auf die darauffolgenden Tage lassen auf eine eher kalt-nasse Wetterentwicklung schließen:

Von Schnee bedeckte Äste in der Sonne.
Nach den milden Temperaturen der vergangenen Wochen scheint der Winter in Deutschland jetzt doch noch an Fahrt aufzunehmen. (Symbolfoto) © Frank Rumpenhorst/dpa

Klar ist, wie auch Jung schreibt: „Der Vorfrühling ist nun definitiv vorbei.“ Bleibt nur abzuwarten, von welcher Seite sich der Winter dann tatsächlich zeigt und von welcher Dauer er ist. Ende Januar nähert sich Deutschland dann aber auch schon eisige Kälte aus Osteuropa. Ob sie uns aber wirklich erreiche, sei noch „unsicher“, so Jung.

In Österreich gibt es indes eine neue Wetter-Warnung. Für ein österreichisches Wetterportal rollt sogar eine „Schneewalze“ an. (mbr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion