Im Münsterland

Horror-Unfall am Morgen: Schweinelaster umgekippt – drei Tote

+
Am Montagmorgen kamen bei einem Crash im Münsterland mehrere Menschen ums Leben (Symbolfoto).

Schrecklicher Unfall im Morgenverkehr: Auf einer Bundesstraße im Münsterland prallte ein LKW frontal gegen ein Auto. Drei Menschen starben.

Bocholt – Es war ein schrecklicher Anblick, der sich den Rettungskräften am frühen Montagmorgen auf einer Bundesstraße im Münsterland bot. Ein Schweinetransporter geriet aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen ein Auto.

Drei Insassen des Wagens starben an der Unfallstelle. Der LKW kippte um und einige Schweine brachen aus. Es ist unklar, ob sie sogar notgeschlachtet werden müssen. Noch immer sind die Rettungskräfte vor Ort an der Bundesstraße in Bocholt (Münsterland). Alles Wichtige zu dem schrecklichen Unfall lesen sie bei den Kollegen von msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.