Murdochs neue Zeitung erzwingt Preissenkungen

+
Rupert Murdoch mit der ersten Ausgabe der "Sun on Sunday".

London - Sieben Monate nach dem Ende der britischen Skandalzeitung “News of the World“ hat Medienzar Rupert Murdoch eine neue Sonntagszeitung auf den Markt gebracht und die Konkurrenz zum Handeln gezwungen.

Von der Sonntags-“Sun“ wurden drei Millionen Exemplare gedruckt. Das Blatt ist in Murdochs britischer Zeitungsholding News International der Nachfolger der “News of the World“, die wegen illegaler Recherchemethoden eingestellt wurde. Reporter des Skandalblattes hatten die Mailboxen von Prominenten und Verbrechensopfern abgehört und damit einen Medienskandal in Großbritannien losgetreten.

Der 80 Jahre alte Murdoch, der den Druck der neuen Zeitung selbst überwachte, will nach eigenen Angaben von der Erstausgabe mehr als zwei Millionen Stück verkaufen. Sie lag am Sonntag für 50 Pence (59 Cent) an den Kiosken. Die Konkurrenz von “Sunday Mirror“ und “Sunday Star“ reagierte sofort und senkte den Verkaufspreis ebenfalls um die Hälfte auf 50 Pence.

Der hartumkämpfte Zeitungsmarkt in Großbritannien schrumpft seit langer Zeit. In den vergangenen zehn Jahren ging die Gesamtauflage für Sonntagszeitungen um 6,5 Millionen auf 7,8 Millionen Exemplare zurück.

Die neue Sonntags-“Sun“ gab sich zum Start familienfreundlich. Anders als in der werktäglich erscheinenden “Sun“ waren in dem Sonntagsblatt zwar leicht bekleidete, aber kein barbusigen Frauen zu sehen. Aufmacher war ein Geburts-Drama des britischen TV-Stars Amanda Holden. Zum Team der Kolumnisten zählt neben dem Erzbischof von York und dem Ex-Fußball Roy Keane auch “Boxenluder“ Katie Price.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.