Ratgeber für Eltern

Nach Geburt Kontakt zum Partner pflegen

+
Paare, die ein Baby haben, vernachlässigen oft ihre Beziehung. Doch in dieser Lebensphase ist es wichtig, die Verbindung zu pflegen.

Nach der Geburt ist das Neugeborene der Mittelpunkt der Familie. Die Partnerschaft kommt dann meist zu kurz. Doch Paare sollten in dieser Zeit ihre Beziehung nicht völlig außer Acht lassen, sondern die Nähe zueinander suchen.

Hamburg - Nach der Geburt des ersten Kindes klagen viele Paare über abhanden gekommene Verliebtheit. Wichtig ist dann, den Kontakt zum Partner - körperlich und mental - nicht abreißen zu lassen, heißt es in der Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe März 2016).

Wenn die Lust auf Sex noch nicht wieder da sei, sollten Paare sich bewusst Zeit nehmen, zu kuscheln oder sich gegenseitig zu massieren. Auch Gespräche und Aufmerksamkeit sind wichtig. So sollte man dem anderen gut zuhören und sich gegenseitig von Gedanken und Sorgen erzählen. Und: Mütter und Väter achten idealerweise darauf, dass ihre Beziehung zum Partner genauso eng bleibt wie zum Baby.

dpa/tmn

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.