Nach Gruselfund in Garage

Leichenteile lagen zehn Jahre in Fässern

+
Beamte des Hessischen Landeskriminalamtes am 11. September in Schwalbach am Taunus (Hessen) am Fundort der Leichenteile. 

Schwalbach/Hofheim - Einen Monat nach dem mysteriösen Fund von Leichenteilen in einer Garage in Hessen hat die Polizei Ermittlungsergebnisse bekanntgegeben.

Im September wurde eine zerstückelte Frauenleiche in einer Garage gefunden, nun werden Details bekannt. Die Frau ist schon vor langer Zeit getötet worden - und wurde nie vermisst.

Demnach lagen die Leichenteile etwa zehn Jahre lang in den beiden blauen Plastikfässern, in denen sie nun in Schwalbach im Taunus gefunden wurden. Die Todesursache der zur Tatzeit etwa 43 Jahre alten Frau sei noch nicht hundertprozentig geklärt, teilte die Polizei in Hofheim am Freitag mit. Sie habe zuletzt im Frankfurter Westen als Obdachlose gelebt, niemand habe sie als vermisst gemeldet.

Vermutlich vor elf Jahren verschwand die Frau laut den Ermittlungen der Polizei spurlos aus ihrem gewohnten Umfeld in Frankfurt am Main. Sehr wahrscheinlich sei sie kurz darauf an einem bislang unbekannten Ort getötet worden. Die Leichenteile - nicht gefunden wurde bislang der linke Arm - wurden laut Polizei bald darauf in den blauen Plastiktonnen deponiert. Diese Tonnen können nach den bisherigen Ermittlungen frühestens vor sechs Jahren in die Garage im Hof eines Mehrfamilienhauses gestellt worden sein.

Ein Rentner hatte die Garage gemietet. Nach seinem Tod wollten die Angehörigen diese am 10. September entrümpeln - dabei machten sie den grausigen Fund.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.