Das gab es wohl noch nie

Nackter Radfahrer in Radarfalle geblitzt

+
Nackter Radfahrer in Kiel geblitzt

Die Stadt Kiel hat in einer Radarfalle ein Foto eines ganz besonderen Raudis geschossen. Der Radfahrer war nicht nur viel zu schnell, sondern auch noch komplett nackt.

Kiel - Ein nackter Radfahrer ist mit Tempo 47 in eine Radarfalle in Kiel gefahren. Erlaubt waren an der Stelle 30 Kilometer pro Stunde. Die Stadt Kiel veröffentlichte am Freitag ein Blitzerfoto, das den bis auf Socken und Schuhe unbekleideten Mann auf dem Fahrrad zeigte. Laut Polizei müssen sich auch Radfahrer an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

Das Foto war den Angaben zufolge bereits am vergangenem Sonnabend um 23.14 Uhr aufgenommen worden. Mit einem Verwarnungsgeld wegen zu schnellen Fahrens müsse der nackte Radler nicht rechnen: Die Beamten wüssten nicht, wohin sie den Strafzettel schicken sollen. Was den Mann zu der Tat trieb, ist nicht bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.