Veranstalter erklärt die Gründe

Nacktrodeln fällt 2013 aus

+
2013 wird in Braunlage nicht gerodelt

Braunlage - Schlechte Nachrichten für Fans des Nacktrodeln im Harz: Das Event, das zuletzt 25.000 Zuschauer angelockt hatte, fällt 2013 aus. Der Veranstalter erklärt die Gründe.

Nach vier erfolgreichen Jahren wird es 2013 das erste Mal kein Nacktrodeln in Braunlage (Harz) geben. Wie Mike Bröhl, Geschäftsführer des Veranstalter-Senders 89.0 RTL, bekanntgab, werde man im kommenden Jahr pausieren und sich mit allen Beteiligten Gedanken um eine Fortsetzung des Events machen.

Der Hauptgrund liege vor allem in Sicherheitsaspekten, da das Event in den vergangen Jahren so schnell gewachsen ist. In diesem Jahr kamen mehr als 25.000 Nacktrodelfans nach Braunlage und damit fünfmal so viele Menschen, wie der Ort Einwohner hat. Auch Braunlages Bürgermeister Stefan Grote und Tourismuschef Christian Klamt bedauern die Absage sehr, heißt es in einer Mitteilung.

Da schmilzt der Schnee: Bilder vom Nacktrodeln

Da schmilzt der Schnee: Bilder vom Nacktrodeln

Nach 12.000 Besuchern zur Premierenveranstaltung 2009 kamen allein in diesem Jahr 25.000 Menschen zur Skiwiese nach Braunlage. Noch einmal rund 5.000 Besucher mussten wegen Überfüllung der Parkplätze und Straßen sogar unverrichteter Dinge den Nachhauseweg antreten.

"Die Kosten sind von Event zu Event deutlich gewachsen, um den immer weiter steigenden Zuschauerzahlen vor allem aus Logistik- und Sicherheitsaspekten gerecht zu werden", so Bröhl.

Ob 2014 wieder ein Nacktrodel-Event stattfindet, ist noch unklar.

pm

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.