Nasa: Raumsonde "Dawn" bereit für Zielanflug auf Zwergplanet Ceres

+
Der Zwergplanet Ceres liegt im Planetoidengürtel zwischen den Planeten Mars und Jupiter. Foto: Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung/NASA

Washington (dpa) - Die mit deutscher Beteiligung gebaute Raumsonde "Dawn" ist nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa bereit für den Zielanflug auf den Zwergplaneten Ceres.

"Das Raumschiff ist in ausgezeichnetem Zustand und die Annäherung lief bisher fehlerlos", sagte Nasa-Manager Robert Mase bei einer Pressekonferenz. An diesem Freitag soll "Dawn" als erster Flugkörper überhaupt die Umlaufbahn eines Zwergplaneten erreichen. "Das ist eine sehr aufregende Woche für uns", sagte Charles Elachi, der Direktor des Jet Propulsion Laboratory der Nasa im kalifornischen Pasadena.

Neue Fotos vom Anflug faszinieren Wissenschaftler bereits jetzt - vor allem die darauf erkennbaren hellen Flecken auf dem Zwergplaneten Ceres. "Diese Eigenheit hat unser Team sehr begeistert, denn sie ist einzigartig im Sonnensystem", sagte die Nasa-Wissenschaftlerin Carol Raymond. "Wir werden herausfinden, um was es sich da genau handelt. Das Rätsel wird gelöst werden."

Die nur 1,60 Meter lange und 747 Kilogramm schwere Raumsonde "Dawn" war im September 2007 gestartet und hatte 2011 zunächst den Asteroid Vesta erkundet, der wie Ceres ebenfalls im Planetoidengürtel zwischen den Planeten Mars und Jupiter liegt. Die Ceres-Mission ist vorerst bis Juni 2016 geplant.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.