Nebenkosten: Die teuersten und die günstigsten Urlaubsorte

1 von 18
Was die kleinen Extras im Urlaub so kosten... Ein deutschlandweiter ADAC-Vergleich der Nebenkosten zeigt: Sowohl der günstigste als auch der teuerste Uralubsort liegen in Bayern.
2 von 18
Das sind die teuersten Orte: Auf Platz 32 des ADAC-Vergleichs liegt Westerland auf Sylt.
3 von 18
Auf Platz 33 liegt Bad Steben im Frankenwald.
4 von 18
Noch mehr müssen Urlauber in Bad Schandau für die kleinen Extras zahlen. Der Ort in der Sächsischen Schweiz liegt auf Platz 34 des ADAC-Rankings.
5 von 18
Noch teurer: Oberstaufen im Allgäu - auf Platz 35 des deutschlandweiten Vergleichs.  
6 von 18
Bad Reichenhall  ist der teuerste Urlaubsort in Deutschland. Die Stadt im Berchtesgadener Land liegt auf Platz 36 und damit auf dem letzten Rang des ADAC-Vergleichs.
7 von 18
Und das sind die günstigsten Urlaubsorte in Deutschland: Auf Platz fünf liegt Büsum an der Nordsee.
8 von 18
Auf Platz vier: Gerolstein in der Eifel.
9 von 18
Auf Platz drei des ADAC-Vergleichs: Bad Liebenstein im Thüringer Wald.

München - Nebenkosten: Die teuersten und die günstigsten Urlaubsorte.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft
Leipzig - Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg …
Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
Weingarten - Der „Blutritt“ im Baden-Württembergischen Weingarten gilt als die größte Reiter-Prozession Europas. Die …
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession