1. Startseite
  2. Welt

ARD nach Auftritt von Nena in der Kritik: Medienexpertin verteidigt Sender-Entscheidung

Erstellt:

Von: Helena Gries, Karolin Schäfer

Kommentare

Nenas Auftritt beim Silbereisen-Schlagerjubiläum in der ARD hat im Netz für Kritik gesorgt. Jetzt meldet sich eine Medienexpertin zu Wort - und verteidigt den Sender.

Update vom Donnerstag, 27. Oktober, 10.14 Uhr: Nach der Empörung über den Auftritt von Nena in der großen Schlagerjubiläum-Show von Florian Silbereisen in der ARD hat sich jetzt eine Medienexpertin zu dem Thema geäußert. Janine Griffel, Inhaberin und Geschäftsführerin der PR-Agentur Griffel & Co., hat Nenas Auftritt bei den Öffentlich-Rechtlichen bewertet.

Gegenüber dem Schweizer Nachrichtenportal Watson verteidigte Griffel den Sender, der Nena eine Bühne geboten hatte. „Nena war als Sängerin eingeladen – und zwar in einer Schlagershow. Das finde ich völlig in Ordnung.“ Nenas Äußerungen bezüglich den Corona-Maßnahmen sollten in einem freien Land durchaus akzeptiert werden, so die Medienexpertin. Anders sei dies jedoch bei antisemitischen und fremdenfeindlichen Äußerungen, wie sie zum Beispiel Xavier Naidoo geäußert hat: „Hier gilt für mich die Null-Toleranz-Grenze“, sagt Griffel gegenüber Watson.

Angesichts der Kritik bei Social-Media war die Einladung für die Medienexpertin keinesfalls ein Fehler. Öffentlich-rechtliches Fernsehen habe den Auftrag, auch kritische Meinungen abzubilden und nicht nur dem Mainstream zu folgen. Nenas Meinung sei zwar umstritten, „aber durchaus zulässig in einer Demokratie“, erklärt Griffel.

ARD nach Auftritt von Nena in der Kritik: „Nichts gelernt“

Erstmeldung vom Montag, 24. Oktober, 19.12 Uhr: Kassel/Leipzig – 100 Sendungen zu Ehren des Schlagers: Florian Silbereisen feierte am Samstagabend (22. Oktober) „Das große Schlagerjubiläum“ seiner Show in der ARD. Neben Roland Kaiser, Andreas Gabalier und Schlager-Ikone Jürgen Drews stand auch Helene Fischer zurück aus der Babypause auf der Bühne in Leipzig.

Ebenso war Popsängerin Nena, die zuletzt wegen umstrittenen Aussagen zur Corona-Pandemie aufgefallen war, Gast der Schlager-Show.

Nena beim Schlagerjubiläum von Florian Silbereisen: „Das Lied bedeutet mir wahnsinnig viel“

Nachdem sie sich zunächst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, feierte Nena bereits im Sommer ihr TV-Comeback bei der Schlager-Show. Ihr Auftritt sprudelte so vor Harmonie und guter Laune. Die 62-Jährige performte ein paar Songs und schien sich sichtlich mit Showmaster Silbereisen zu amüsieren. Ihre politischen Ansichten kamen nicht zur Sprache.

Florian Silbereisen und Nena in der TV Show Das grosse Schlagerjubiläum 2022 - Auf die nächsten 100!
Florian Silbereisen und Nena in der TV-Show „Das große Schlagerjubiläum“ in der ARD. © IMAGO/Frederic Kern

Auch zum 100. Jubiläum lief alles harmonisch. „Das Lied bedeutet mir wahnsinnig viel. Es spendet mir Kraft und Trost“, sagte Silbereisen, nachdem Nena eine Akustik-Version von „Wunder gescheh‘n“ dargeboten hatte. Sogar ein Geschenk brachte die Sängerin mit: ein selbstgestrickter Schal für Florian Silbereisen. Bei ihrem Comeback im Sommer hatte sie bereits anklingen lassen, dass Stricken ihr neues Hobby sei.

Nena bei Silbereisen-Show: „Es ist Liebe auf den ersten Blick“

Nach einer herzlichen Umarmung auf der Bühne verabschiedete sich Nena vom Publikum. „Wir haben uns erst vor Kurzem kennengelernt, aber es ist Liebe auf den ersten Blick – auch, wenn es nur platonisch ist“, schwärmte Silbereisen. Auch diesmal wurden Nenas Aussagen zur Corona-Pandemie nicht zur Sprache gebracht. Es schien, als wäre nie etwas vorgefallen.

Der Auftritt hat zumindest für Irritation in den sozialen Medien gesorgt. Dass Nena aufgetreten sei, habe einem Twitter-User gezeigt, dass „ihr nichts gelernt habt“. Damit gilt seine Kritik vor allem dem ARD, der die Sendung ausgestrahlt hatte.
„@DasErste hat weiterhin kein Problem damit, den rechten Rand in seinen zwangsgebührenfinanzierten Shows zu präsentieren“, kritisierte ein anderer. Ähnlich sieht es auch ein weiterer Nutzer: „Wenn der Silbereisen halt die Nena mag, lädt die #ARD gerne Schwurbler ein. Warte schon auf den Auftritt des Wendlers.“

Nena hatte mit ihren Aussagen zur Corona-Pandemie immer wieder für Negativschlagzeilen gesorgt. Sie unterstützte etwa eine Corona-Demo in Kassel im vergangenen Jahr, bei der es zu schweren Ausschreitungen kam. Bei ihren eigenen Konzerten scherzte die Sängerin über die Maßnahmen, die damals getroffen wurden. Nachdem sich dann vermehrt Veranstalter distanziert hatten, zog sich die 62-Jährige aus der Öffentlichkeit zurück. Auch ihre diesjährige Tour sagte Nena komplett ab.

Nena kehrt mit Sommertour in die Öffentlichkeit zurück

Der MDR hatte bereits zu Nenas Comeback im Sommer Stellung bezogen. „Nena hat sich kritisch zu den Corona-Maßnahmen geäußert. Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit sind elementare Bestandteile einer pluralistischen Gesellschaft“, hieß es damals.

Der Auftritt beim Silbereisen-Jubiläum dürfte damit endgültig Nenas Pause aus der Öffentlichkeit beendet haben. Nur einen Tag nach der Schlager-Show kündigte die Sängerin bei Instagram ihre Sommertour im kommenden Jahr an. (kas)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion