Neue Hunderassen durch gezielte Kreuzungen: Puggle, Doodle, Cockapoo

+
Neuer Designerhund : Der Puggle, ein Mix aus Mops und Beagle.

Sie haben witzige Namen und liegen voll im Trend: so genannte Designerhunde. Sie sind das Ergebnis der gezielten Kreuzung zweier unterschiedlicher Rassen, im Gegensatz zu den Mischlingen, die eher per Zufall entstehen.

Welchen Rassen die Elterntiere angehörten, verrät meistens der Name der neuen Art, wie beispielsweise beim Labradoodle, einer Kreuzung zwischen Labrador und Pudel. Zu den besonderen Eigenschaften dieser neuen und in einigen Ländern als eigenständig anerkannten Rasse sollen eine besonders hohe Intelligenz, Langlebigkeit, Gesundheit und Vitalität zählen. Außerdem haart der Labradoodle nur sehr wenig im Vergleich zu anderen Hunderassen, versprechen die Züchter.

Durch Kreuzung von Mops und Beagle entstanden die Puggles, die in sich die jeweiligen Rassenvorteile ihrer Elterntiere vereinen und daher als verspielt, intelligent, gesellig sowie liebebedürftig gelten. Dank ihrer gelassenen Art eignen sie sich als Familienhund, weisen aber auch typische Beagle-Eigenschaften auf, wie beispielsweise den Jagdinstinkt.

Cockapoos entstehen durch die Paarung eines Cockerspaniels mit einem Zwergpudel. Aufgrund der Verschiedenartigkeit ihrer Eltern kommen die Tiere in unterschiedlichsten Varianten vor. In den meisten Fällen haben sie ein langes und seidiges Fell, das mal leicht wellig, mal lockig ist. Auch beim Maltipoo bildet der Zwergpudel einen Elternteil, den zweiten stellt der Malteser dar. Maltipoos sind klein, haben langes, gewelltes Fell und gelten als aufgeweckte und intelligente Hunde. (yma)

Internet: www.agila.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.