Neuer Look nach einer Trennung kostet deutsche Frauen 400 Euro

Ein neuer Look nach einer Trennung kostet deutsche Frauen durchschnittlich 400 Euro. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Die meisten Frauen legen sich eine neue Frisur zu, um einen Neuanfang zu markieren.

In den letzten Monaten wurde ausführlich darüber berichtet, wie Heidi Klum und Katie Holmes sich nach der Trennung von ihren Partnern einen neuen Look zugelegt haben. Ein Gutscheinportal wollte im Rahmen einer Umfrage herausfinden, ob auch deutsche Männer und Frauen nach einer Trennung ihr äußeres Erscheinungsbild verändern, um sich besser zu fühlen, und wie tief sie dafür in die Tasche greifen.

Die von www.GutscheinLiebe.de in Auftrag gegebene Studie hat ergeben, dass ein neuer Look nach einer Trennung deutsche Frauen im Schnitt knapp 400 Euro kostet. Männer dagegen geben durchschnittlich knapp über 120 Euro aus, um sich nach einer zerbrochenen Beziehung neu zu stylen.

2206 Männer und Frauen ab 18 Jahren aus ganz Deutschland haben an der Studie teilgenommenmen und Fragen zu Ausgaben für eine Veränderung ihres Erscheinungsbildes nach einer Trennung beantwortet.

Der Umfrage zufolge haben 39 Prozent der Frauen nach Beendigung einer Beziehung eine Veränderung ihres Erscheinungsbildes angestrebt. Im Gegensatz dazu waren es nur 22 Prozent der Männer, die sich in der gleichen Situation einen neuen Look zulegten.

Teilnehmer wurden als nächstes gebeten, aus einer Liste von möglichen Maßnahmen diejenigen auszuwählen, auf die sie nach einer Trennung zurückgegriffen haben, um ihren Look zu verändern. Die Mehrheit, 69 Prozent, der weiblichen Teilnehmerinnen hat sich  laut Umfrage eine neue Frisur zugelegt. 58 Prozent gaben an, neue Kleidung gekauft zu haben, und 6 Prozent haben sich sogar Schönheitsoperationen unterzogen. Knapp die Hälfte der weiblichen Umfrageteilnehmerinnen, 47 Prozent, wollte laut Umfrage Gewicht verlieren.

Frauen, die angaben, sich nach einer Trennung einen neuen Look zugelegt zu haben, wurden gebeten zu schätzen, wieviel sie dafür ausgegeben haben. Nach Auswertung aller Antworten ergab sich ein Durchschnittswert von 397,80 Euro.

Bei den Männern dagegen stand ‘körperlich in Form kommen’ ganz oben: 61 Prozent der Teilnehmer gaben an, nach einer Trennung Mitglied eines Fitnessstudios geworden zu sein oder einfach mehr Sport getrieben zu haben. 51 Prozent haben sich laut Umfrage neu eingekleidet, während sich 27 Prozent neue Pflegeprodukte zugelegt haben. Lediglich 2 Prozent griffen auf operative Eingriffe zurück.

Der Betrag, den Männer im Durchschnitt nach einer Trennung für einen neuen Look ausgeben, beläuft sich der Umfrage zufolge auf 122,30 Euro.

Mark Pearson, Geschäftsführer von GutscheinLiebe.de, kommentierte: “In den Medien wurde viel darüber berichtet, wie Prominente nach einer Trennung ihren Look verändert haben. Deshalb wollten wir herausfinden, wie es sich diesbezüglich bei ‘Durchschnittsbürgern’ verhält. Insbesondere deutsche Frauen lassen sich einen neuen Look nach einer gescheiterten Beziehung einiges kosten.”  Er fügte hinzu: “400 Euro ist eine beachtliche Summe, aber so mancher wird es für sinnvoll investiertes Geld halten, wenn es hilft, sich besser zu fühlen. Wer einen neuen Look anstrebt, sollte auf jeden Fall nach Rabatten Ausschau halten, um den Geldbeutel zu schonen - ein komplett neues Styling kann teuer zu stehen kommen! “ (GutscheinLiebe/nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.