Neun Tote bei Feuer in Hongkong - Brandstiftung vermutet

Hongkong - Bei einem Brand in einem Wohnblock in Hongkong sind neun Menschen getötet worden. Mindestens 30 weitere wurden verletzt, darunter ein einjähriges Kind.

Das vermutlich vorsätzlich gelegte Feuer sei in den frühen Morgenstunden in einer Straße mit Verkaufsständen im dicht besiedelten Distrikt Mongkok ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Von dort seien die Flammen auf ein Wohnhaus übergesprungen. Als Ursache werde Brandstiftung vermutet, denn das Feuer sei an mehreren Stellen ausgebrochen.

Mehrere Anwohner flüchteten auf das Dach und konnten dort von der Feuerwehr mit Leitern gerettet werden. Im Treppenhaus wurden vier verkohlte Leichen entdeckt. Die Feuerwehr brachte den Brand erst nach acht Stunden unter Kontrolle. In der gleichen Gegend waren vor knapp einem Jahr mehrere Menschen bei einem Brandanschlag auf die Verkaufsstände fliegender Händler verletzt worden.

Hongkongs Stadtoberhaupt Donald Tsang besuchte die Verletzten am Mittwoch im Krankenhaus. Er versprach eine lückenlose Aufklärung und räumte ein, dass die nach dem Brand 2010 getroffenen Maßnahmen nicht ausreichend gewesen seien. So war damals der Abstand zwischen den Marktständen vergrößert worden. Das Feuer vom Mittwoch war eines der folgenschwersten der vergangenen Jahre in der früheren britischen Kronkolonie. Die Hafenmetropole ist eine der am dichtesten besiedelten Städte der Welt.

dpa

Rubriklistenbild: © brightcove

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.