„Geheime Operation“

Niederländische Polizei stellt 1000 Kilogramm Kokain sicher

+
Symbolbild

Die niederländische Polizei hat bei zwei Einsätzen insgesamt rund 1000 Kilogramm Kokain sichergestellt.

Rotterdam - Die Drogen hätten einen Verkaufswert von etwa 24 Millionen Euro, teilte die Polizei am Freitag in Rotterdam mit. In der Nacht zum Freitag hatten Ermittler in einer Lagerhalle bei Delft etwa 600 Kilogramm Kokain gefunden. Die Polizei nahm drei Personen fest.

Bereits im Oktober waren rund 400 Kilogramm der Droge im Rotterdamer Hafen in einem Container aus Brasilien entdeckt worden. Die Polizei hatte diesen Fund allerdings mit Hinweis auf laufende Ermittlungen bislang geheim gehalten. Ob beide Fälle miteinander verbunden sind, war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.