Warnungen vom Deutschen Wetterdienst

Wann kommt der Schnee in unsere Region?

Kassel. Bisher hat sich der Winter in Nordhessen und Südniedersachsen sehr in Zurückhaltung geübt. Doch jetzt soll es endlich schneien. Wo sich das Rodeln lohnt und Schneeballschlachten anstehen, erfahren Sie hier.

In Kassel ist es den Donnerstag über bedeckt und grau. Das ändert sich in der Nacht. Aus Regen wird leichter Schneeregen. Schon am Freitag fällt dann Schnee bei bis zu Minus einem Grad. Auch am Wochenende stehen die Chancen gut, dass der Herkules eine weiße Schicht bekommt.

Ähnlich sieht es im Kasseler Landkreis aus. In Kaufungen beginnt der Schneefall am Freitag, am Samstag soll das Thermometer nur noch Minus zwei Grad anzeigen.

In Schwalmstadt bleibt es bis Freitagvormittag regnerisch bei zwei Grad über Null. Mittags gibt es dann leichten Schneefall. Der Samstag beginnt bewölkt, Schneeregen läutet den Abend ein. Tiefstwerte von Minus einem Grad sind für das ganze Wochenende vorhergesagt.

Rotenburg erwartet für den restlichen Donnerstag leichten Regen bei maximal drei Grad. Der Freitag wird mit Werten um Minus zwei Grad kälter, aber dafür trocken. Erst am Samstag setzt leichter Schneefall ein.

Leichter Schneeregen wird am Donnerstagabend in Hofgeismar erwartet. Die Temperatur bleibt konstant bei einem Grad über Null. Der Schneeregen bestimmt auch den Freitag bis zum Abend. Erst am Samstag - in den späteren Abendstunden - beginnt der Schnee ohne Regen zu fallen.

Schneeregen soll in Wolfhagen am Donnerstagabend einsetzten. Die Temperatur bleibt knapp über dem Gefrierpunkt. Schon am Freitagmittag beginnt leichter Schneefall mit Werten um Minus zwei Grad. Der Samstag wird noch ein wenig kälter, die weiße Pracht rieselt weiter vom Himmel.

Auch für Korbach ist Schneeregen für die späteren Abendstunden des Donnerstags vorhergesagt. Freitag und Samstag werden von leichtem Schneefall bestimmt. Am Sonntag lohnt sich bei Minus zwei Grad schon eine Schneeballschlacht.

In Homberg lässt der leichte Schneefall am Donnerstag die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken. Am Freitag wird es in der Nacht nebelig und mit Minus drei Grad noch kälter. Samstag und Sonntag sind vom Schneefall bestimmt.

Eine Glatteiswarnung für Stadt und Landkreis Göttingen hat der Deutsche Wetterdienst für Donnerstag veröffentlicht: Es droht durch Schneeregen und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt überfrierende Nässe, die für alle Verkehrsteilnehmer gefährlich werden kann. Autofahrer werden gebeten, langsam und vorsichtig zu fahren. Am Wochenende erreicht das Thermometer nur Minus drei Grad, weiterer Schneefall wird erwartet.

In Hann. Münden  beginnt der Freitag mit Schneeregen. Am Freitag werden nur noch Minus zwei Grad erreicht, am Abend setzt sich der Schneeregen fort. Für Samstag und Sonntag sind weitere Schneefälle prognostiziert.

In Uslar bleibt es am Donnerstagabend trocken bei Minus zwei Grad. Der Freitag beginnt mit leichtem Schneefall. Auch am Samstag lässt sich die Sonne unter einer dicken Wolkendecke nicht blicken. Bis Sonntag werden weitere Schneefälle erwartet.

Für Stadt und Kreis Northeim gibt es ebenfalls eine Warnung vom Deutschen Wetterdienst. Ab Donnerstagabend kommt es durch leichten Schneefall und Temeraturen knapp unter Null zu überfrierender Nässe. Autofahrer werden gebeten, besonders vorsichtig zu fahren. Am Sonntag soll es in Northeim konstant leicht schneien.

Am Donnerstagnachmittag hat der deutsche Wetterdienst zudem eine Warnung für Nordhessen  herausgegeben: "Es muss mit Glätte durch überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden."

Die Aussichten: Schon ab Sonntag soll sich der Schneefall in einigen Teilen der Region einstellen, ab und zu kommt in Nordhessen sogar die Sonne heraus. Die neue Woche beginnt wechselhaft und überwiegend bewölkt mit etwas Schnee oder Regen.

Das Wetter in Ihrer Region: HNA.de/wetter

Von Dorothea Backovic

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.