Experten schlagen Alarm

Norovirus in tiefgekühlten „Bofrost“-Himbeeren gefunden

+
In einer Lebensmittelprobe wurde der hochansteckenden Norovirus entdeckt (Symbolbild).

München - Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel, kurz RASFF, warnt vor tiefgekühlten Himbeeren aus Polen.

Die Tiefkühl-Himbeeren sind von Bofrost und haben die Artikelnummer 802. Mindesthaltbarkeitsdatum ist der 01.06.2019. Laut „Produktwarnung.eu“ wurde eine Rücknahme angekündigt. 

In einer Lebensmittelprobe wurde der hochansteckende Norovirus entdeckt. Die Kontrolleure stufen die Bedrohung als „ernsthaft ein.“

Die Himbeeren sollten in mehreren EU-Mitgliedsländern verkauft werden, wie „Focus Online“ berichtet. Die Frage, ob die Himbeeren bereits in Umlauf geraten sind und tatsächlich in den Tiefkühltruhen der Supermärkte landeten, ließ das RASFF, offen. Derartige Informationen würden für Endverbraucher nicht bereitgestellt werden. Auch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittel äußerte sich zunächst nicht. 

Der Norovirus ist besonders häufig für unangenehme Magen-Darm-Infekte verantwortlich. Die Übertragung des Virus erfolgt in erster Linie über den Menschen. Zusätzlich wurden aber auch Infektionen durch virusbelastete Lebensmittel wie Salate, Sandwiches, Krabben, Muscheln oder verunreinigtes Wasser festgestellt, wie „BR.de“ berichtet. Vor allem für Babys, Kinder und alte Menschen kann eine Infektion unter Umständen lebensgefährlich werden. 

In der Liste des RASFF tauchte die Meldung am Montag auf.

Wer Noroviren zuverlässig abtöten möchte, muss Obst und Gemüse vor dem Verzehr auf mind. 90 Grad erhitzen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.