Bunt und auffällig ist der letzte Schrei bei Instagram

Ab jetzt muss die Nase geschminkt werden: Nose Art als Trend

+
Ziemlich bunt und ungewohnt: Wer als große Nummer in der Kosmetik-Welt gelten will, der verziert sein Haupt jetzt mit Nose Art. Der Look, der eher untauglich für den Alltag ist, zieht aber viele Blicke auf sich. Auf Instagram tummeln sich aktuell viele Beauty-Blogger, die sich öffentlichkeitswirksam die Nase schminken.

Wer denkt, dass eine bunt geschminkte Nase nur von Clowns getragen wird, der kennt vermutlich den neuesten Beauty-Trend 2018 noch nicht: Nose Art.

Junge Frauen zeigen momentan - bevorzugt im sozialen Netzwerk Instagram - wie beispielsweise mit Lidschatten und Eyeliner aus einer schnöden 0815-Nase ein Exemplar entsteht, bei dem der Betrachter kaum wegsehen kann. Neben den üblichen Schmink-Utensilien aus dem Kosmetik-Case werden für Nose Art (Nasenkunst) unter anderem auch gern kleine Sticker benutzt. Beispielsweise als Sternchen, Herzchen oder in Glitzer-Optik finden diese hautfreundlichen Aufkleber im Mini-Format ihren Platz in der Gesichtsmitte. 

I love @milk1422 face charts so much, they really help you find inspo and also help improve your skills! There’s so many creative and challenging looks you can try out when you look at their face charts Face: @toofaced born this way foundation @maybelline instant age rewind concealer @anastasiabeverlyhills contour kit • aurora glowkit • powder bronzer “rosewood” _____________ Eyes: @nyxcosmetics liquid suede “run the world” and “amethyst” and “oh put it on” • white liquid liner @anastasiabeverlyhills dipbrow “ebony” • clear brow gel @amoralashesofficial “Bold af” lashes _____________ Lips: @nyxcosmetics lingerie “lace detail” @anastasiabeverlyhills matte lipstick “kiss” _____________ Wig: @feshfen

Ein Beitrag geteilt von Tiponya Amber (@mamapeach_) am

Dezent ist dieser Trend also nicht. Entsprechend ist er eher für Mutige geeignet. Wo manche nur mit bunten Schatten abeiten, malen sich andere schon ein Spiegelei ins Gesicht. So wie die Instagramerin gothfruits.

Allerdings lässt sich Nose Art nach Belieben abschwächen. Wer nicht gleich den kompletten Nasensteg mit Rosen und Ornamenten pflastern will, der kann sich mit diversen kleinen Tricks behelfen. 

Last Picture from this set! Currently working my ass off on another commission, stressing about deadlines as I've 4 exams coming up right my way. Bad time to take up makeup again but I just needed that way to calm my mind again _____________________ MAKEUP USED • @kikomilano 2-in-1 Full Coverage Concealer and Foundation / Instant Color Matte Liquid Lip in 12 Teal Blue / High Pigment Wet and Dry Eyeshadows / Lasting eyebrow Gel in 06 Auburn • @catrice.cosmetics Prisma Lip Glaze in 070 You're So Holo / Longlasting Brow Definer in 020 Flashy Brows • Grimas Water Activated Cake makeup in White • @eulenspiegel_eu Liquid Bodypaint in White • @essence_cosmetics Liquid Ink Waterproof Eyeliner _____________________ (#makeup #mua #makeupartist #beauty #glam #facepaint #flowers #floral #nonbinary #femme #beautymakeup #eyemakeup #noseart)

Ein Beitrag geteilt von Your Common Jewish Hooker (@shoutykat) am

Wer beispielsweise ohnehin grünen Lidschatten aufgetragen hat, kann davon auch einen Hauch auf die Nasenspitze geben. Das ist dann weniger auffällig als das komplette Colorieren der Nase. 

Diese unauffälligere Variante zeigt Instagram-Userin blondetaki in einem Post auf ihrem Account. 

I fell inlove with @gravemoth_ the first time I saw her account. Plz follow her if you aren’t already, she’s such a huge inspiration to me. I did this look inspired by her face chart (ps her face chart was inspired by @buec) ——————————————— @milkmakeup #milkmakeupcloseup blur stick primer @maybelline superstar foundation in “102” @tartecosmetics shape tape concealer in “fair” @maybelline fit me loose finishing powder in “05” @rimmellondonus stay matte powder in “001” @wetnwildbeauty contouring palette in “caramel toffee” for bronzer and contour @nyxcosmetics micro brow pencil in “taup” @essence_cosmetics make me brow @katvondbeauty #katvondbeauty tattoo liner in “trooper” @nyxcosmetics primal color eye shadow in “hot orange” in the center of face and lips @fentybeauty match stick in “chili mango” blended in center @morphebrushes 3502 pallet using the shade “fire”(literally just trying to get the perfect shade of pinky orange) @limecrimemakeup Venus XL using “flora” @benefitcosmetics bad gal bang mascara @lashdreamsofficial lashes in “velvet” @makeuprevolution baked highlighter in “goddess of love” @essence_cosmetics lip liner in “lost in love” @tartecosmetics lip paint in “birthday suit” @fentybeauty gloss bomb @undiscovered_muas #undiscovered_muas @100daysofmakeup #100daysofmakeupchallenge

Ein von @ blondetaki geteilter Beitrag am

Dieselbe Frau zeigt aber auch, dass es deutlich extremer und greller geht. Bei der obigen Variante wurde roter Lidschatten sehr großflächig über Nase, Nasenrücken und Teile der Wangenpartie verteilt. Ob der Look tatsächlich alltagstauglich ist, darf bezweifelt werden. 

Wer Inspiration sucht oder einfach noch mehr Bilder mit Nasenbemalungen sehen will, der wird unter dem Hashtag #noseart bei Instgram fündig.

Nase wurde schon immer mitgeschminkt

Für die meisten Frauen war es bisher - eher unbewusst - relativ normal, die Nase mitzuschminken. Wer sich flüssiges Make-up fürs Gesicht gönnte, der kam vermutlich nicht auf die Idee, die Nase explizit auszusparen. Auch sind Nasen schon ziemlich lang dafür bekannt, hin und wieder gepudert zu werden. Trotzdem war es bisher für die meisten Menschen nur zu Zeiten des Faschings denkbar, die Nase so sehr in den Fokus der Schminkbemühungen zu rücken. 

Prinzipiell gewann das Schminken der Nase jedoch schon im Laufe der vergangenen zwei bis drei Jahre langsam immer mehr Bedeutung. Nicht zuletzt durch Stars wie Kim Kardashian, die - lange bevor es in Europa zum Trend wurde - das Contouring in der Beauty-Welt etablierten. 

Using @kkwbeauty Creme Contour & Highlight Kit in Medium kkwbeauty.com

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Beim Contouring wird die Gesichtsform durch das Benutzen von hellen und dunklen Make-up-Tönen optimiert - es gleicht einer Schattierung der Gesichtszüge. Dabei werden beispielsweise links und rechts entlang des Nasenstegs dunkle Linien gesetzt, die dann verblendet werden, um eine breite Nase schmal und zierlich wirken zu lassen. Profis gehen sogar bei Contouring so weit, dass sie am Ende die Nasenspitze mit Highlighter (oder hellem, glänzendem Lidschatten) betonen, um einen Stupsnasen-Effekt zu erzielen. Im Prinzip ist das auch schon Nose Art.

Nose Art ist auch ein Begriff für Flugzeugkunst

Unter Nose Art verstand man bis vor kurzem übrigens nicht das Schminken der Nasenpartie. Bisher ist der Begriff für die Bemalung von Flugzeugen genutzt worden. Dabei wird in der Regel die vordere Flugzeughälfte - meist in der Nähe des Cockpits - kunstvoll bemalt. Dieser Vorderteil einer Maschine wird in Fachkreisen auch Flugzeugnase genannt. Die Kunstwerke auf den Flugzeugen sind oftmals mit einer speziellen Art von Graffiti vergleichbar. 

Besonders häufig sieht man solche bemalten Maschinen im militärischen Umfeld. Beliebte Motive sind beispielsweise leicht bekleidete und farbenfrohe Pin-ups.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.