"Noss, Nossa": Der Sommerhit im Winter

+
Michel Teló: Die Nummer 1 aus Südamerika ist jetzt auch die Nummer 1 in Europa

Kassel - Ganz Deutschland singt "Nossa, Nossa"! Der Ohrwurm des brasilianischen Sängers Michel Teló schafft das schier unmöglich: Mitten im Winter stürmt ein Sommerhit die Charts. Alles zum Kult-Song:

Doch der Zeitpunkt ist schon ungewöhnlich: Akltuell klagen die Deutschen - je nach Wohnort - über Regen und Matsch oder über Eiseskälte. Und in eben diesem Winter flippen alle aus, wenn im Radio oder in der Disco die ersten Worte des Songs "Ai Se Eu Te Pego". Die lauten "Nossa, Nossa" und sind gemischt mit einem fröhlichen Sound, der sich sofort im Kopf festsetzt. Der dazugehörige Tanz wurde von Fußballstar Christiano Ronaldo weltweit bekannt gemacht. Fast 50 Millionen User haben den Song schon auf YouTube angeklickt.

Unter diesem Link erfahren Sie auf unserem Partner-Portalwww.hna.de alles über den heißesten Hits des Winters 2012.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.