60 Jahre gereift 

Nur zwölf Flaschen abgefüllt: Auktionshaus versteigert „wertvollsten Whisky der Welt“

+
Das Objekt der Begierde. Eine Flasche „Macallan Valerio Adami 1926“.

Ein Auktionshaus in Edinburgh will den angeblich „wertvollsten Whisky der Welt“ versteigern. Der Wert der Flasche, die 1986 abgefüllt wurde, beläuft sich auf eine Millionen Euro.

Edinburgh - In Edinburgh soll ein Whisky im Wert von umgerechnet bis zu etwa einer Million Euro (900 000 Pfund) versteigert werden. Das teilte das britische Auktionshaus Bonhams am Montag mit. Die Flasche mit dem laut Bonhams „wertvollsten Whisky der Welt“ soll am 3. Oktober in neue Hände gelangen und trägt den Namen „Macallan Valerio Adami 1926“.

Macallan ist eine Whiskybrennerei im Norden Schottlands. Der zum Verkauf stehende Whisky gehört zu einer limitierten Reihe von nur zwölf Flaschen aus dem Jahr 1986. Er reifte zuvor 60 Jahre lang in Fässern. Die Etiketten wurden von dem italienischen Künstler Valerio Adami (83) entworfen, dessen Werke an Comics erinnern.

Insgesamt gab es zwölf Flaschen

Eine dieser Flaschen wurde in diesem Jahr bereits für einen Rekordwert von rund 815 000 Pfund (etwa 910 000 Euro) in Hongkong versteigert. Wie viele von den zwölf Flaschen noch existieren, ist unklar.

Lesen Sie auch: In Nepal leben wieder mehr Tiger in freier Wildbahn - Schutzzonen zeigen Wirkung

Bonhams wurde 1793 in London gegründet und gehört eigenen Angaben zufolge zu den größten Auktionshäusern weltweit. Bekannt ist Bonhams vor allem durch seine Versteigerungen von Wein, Kunst, Autos und Schmuck.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.