25 Jahre ohne Führerschein unterwegs - Fahrer hat eine besonders dämliche Ausrede

+
Ein 25-Jähriger war jahrelang ohne Führerschein unterwegs. 

Die Polizei entdeckte nun einen 57-Jährigen, der seit Jahren ohne Führerschein auf der Straße unterwegs war. Seine Ausrede verblüfft. 

Mosbach - Wie echo24.de* berichtet, hat die Polizei einen Mann gestellt, der seit 25 Jahren ohne Führerschein unterwegs war - und sogar als Fahrer arbeitete. Der 57-Jährige soll seinem Arbeitgeber eine gefälschte Fahrerlaubnis vorgelegt haben, wie die Polizei mitteilte.

Demnach waren mehr als 200 Fahrten dokumentiert. Der Mann flog auf, als er in einen Unfall verwickelt war und behauptete, seinen Führerschein vergessen zu haben. Als Beamte ihn am Mittwoch aufsuchten, kam er gerade am Steuer eines Autos nach Hause.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.