Auf geht's

Oktoberfest: Aufbau läuft auf Hochtouren

+
Der Aufbau der Festzelte auf der Theresienwiese läuft auf Hochtouren.

München - München stimmt sich auf das Oktoberfest ein. Seit über zwei Wochen werden die Festzelte auf der Theresienwiese aufgebaut. Der Countdown zum größten Volksfest der Welt hat begonnen.

Bleiben Sie immer aktuell informiert über das Oktoberfest und werden Fan unserer Facebook-Seite.

Schon seit dem 16. Juli ist das Festgelände auf der Theresienwiese eine Baustelle: Der Aufbau der Bierburgen läuft auf Hochtouren, bald folgen auch die Fahrgeschäfte. Aus Sicherheitsgründen bleibt das Festgelände bis zur Eröffnung des Oktoberfestes aber erstmal abgesperrt. Am 22. September heißt es dann auf der Theresienwiese endlich wieder „Ozapft is“.

Wie der Oktoberfest-Aufbau auf der Theresienwiese läuft, sehen Sie in der Bilderstrecke auf unserem Partnerportal oktoberfest-live.de.

Der Turm der Paulaner Brauerei steht bereits.

Auch die Zelte für das 125. Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) im Südteil des Festgeländes stehen schon fast. In der ersten Wiesn-Woche bis 30. September präsentieren etwa 680 Aussteller aus Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft die neuesten Entwicklungen. Die Schau findet alle vier Jahre statt und gehört zu den Ursprüngen des Oktoberfests, das im Jahr 1810 aus der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Therese von Sachsen-Hildburghausen entstand. Das Oktoberfest muss für das ZLF Platz machen und hat nur 26 Hektar statt sonst 34 und heißt deshalb kleine Wiesn.

Bis zum 7. Oktober werden sechs Millionen Besucher erwartet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.