Zöpfe, Kränze, Boxer Braids

Kims Oktoberfest-Tipps: Fesche Frisuren für die Wiesn

Stilecht mit Zopf und Dirndl: Die US-amerikanische Hotelerbin Paris Hilton 2006 auf dem Oktoberfest in München.
+
Stilecht mit Zopf und Dirndl: Die US-amerikanische Hotelerbin Paris Hilton 2006 auf dem Oktoberfest in München.

Im Spätsommer steht uns das größte Volksfest Deutschlands erst noch bevor: das Oktoberfest. Unsere Beautybloggerin Kim zeigt uns ihre vier liebsten Frisuren-Ideen für die "Wiesn" - ein einfacher Zopf allein reicht ihr natürlich nicht.

Beim Oktoberfest werden alte Traditionen neu interpretiert und modisch ausgelebt. Egal ob Dirndl, Lederhosn oder Rüschchenbluse - wer aufs Oktoberfest geht, macht sich auch bitteschön fesch zurecht. Und steht dann erstmal das Outfit, geht es mit der passenden Frisur weiter. Perfekt für alle Frauen, die Fan von verspielten Flechtfrisuren sind und mädchenhafte Stylings lieben. 

Doch wer jetzt denkt, dass es mit einem einfachen geflochtenen Zopf schon getan ist, liegt natürlich völlig falsch. Daher zeige ich euch in diesem Beitrag meine vier liebsten Frisuren-Ideen für die Wiesn. 

Viel Spaß beim Lesen und Inspirationen sammeln.

Lässige Variante: Lose geflochtener Zopf mit Blumenkrone

Die wohl entspannteste Oktoberfest-Frisur, welche trotzdem unschlagbar gut aussieht, ist der locker geflochtene Zopf. Wirkt am besten bei mittellangen bis langen Haaren und ist auch super-easy selbst zu machen: einfach Mittelscheitel ziehen und die Haare zu einem lockeren Zopf flechten. Nicht zu fest ziehen und auch nicht penibel ordentlich arbeiten, sonst wirkt's schnell spießig. 

Anschließend in der Vorderpartie und in den Längen einzelne Strähnchen lösen, um das Gesamtbild aufzulockern. Verspielte Blumenkronen findet ihr aktuell sowohl online, als auch in den Geschäften. Besonders gut wirken Kränzchen mit unterschiedlichen Wiesenblühern. Auch einzelne Blumen können locker ins Haar gesteckt werden. 

Zeitaufwand? Maximal eine halbe Stunde.

Herrlich verspielt: Flechtkranz mit mädchenhaften Wellen

Eine zugleich romantische und dennoch herrlich unkomplizierte Frisur ist sicher der Flechtkranz in Kombination mit Wellen. Dieser kann am Ende natürlich auch noch gern mit Blumenkränzen oder -kronen abgerundet werden. 

Wie die Frisur funktioniert, ist relativ leicht: Anfangs muss ein tiefer Seitenscheitel gezogen werden. Auf Grundlage des Scheitels werden nun die Haare in zwei Partien eingeteilt. Die eine Partie vom Scheitel bis zum Ohr wird normal geflochten und im Idealfall mit einem durchsichtigen Haargummi fixiert. Der finale Zopf darf gern mit den Fingern ein wenig auseinander gezogen werden, um ihn lockerer und breiter erscheinen zu lassen. Das restliche Haar wird nun mit Lockenstab oder Glätteisen zu Wellen verarbeitet. Diese anschließend mit Haarspray besprühen. Zum Abschluss nun einfach den geflochtenen Zopf über den Stirnansatz legen und mit Bobby Pins gut befestigen.

Hochgesteckt: einfacher Gretchenzopf ist der Wiesn-Klassiker

Eine Frisur, ohne die kein Oktoberfest auskommt, ist natürlich der hochgesteckte Gretchenzopf. Egal, ob streng und ordentlich oder aufgelockert mit gelösten Strähnen - dieser Wiesn-Klassiker geht immer. Die Frisur wirkt zwar kompliziert, ist allerdings gar nicht so schwer umzusetzen. 

Auch hier wird zunächst ein Mittelscheitel gezogen, um die Haare in zwei Hälften zu teilen. Anschließend jeweils links und rechts unterhalb der Ohren einen klassischen Zopf flechten. Für etwas mehr Volumen dürfen die Zöpfe auch gern wieder etwas auseinander gezupft werden. 

Nun folgt die größte Herausforderung der Frisur. Die Zöpfe werden am Kopf übereinander gelegt und mit einigen Bobby Pins fixiert. Hier besser mehr Klammern benutzen, damit die Frisur auch jeder Tanzeinheit standhält. Nun kann je nach Geschmack noch ein wenig gezupft werden, um den gewünschten "Undone-Look" zu kreieren. Fertig!

Trendig: Kardashian Boxer Braids als Dirndl-Frisur

Besties

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

In den letzten Jahren wurde wohl keine Frisur so oft kopiert und gehypt wie die Boxer Braids der Kardashians. Meist kombiniert zu coolen, lässigen Outfits wurden nahezu alle weiblichen Mitglieder der Familie mit dieser Frisur in den Straßen von Los Angeles gesichtet. Doch warum sollte die Frisur nur zu ultraknappen Kleidern oder Jeansshorts funktionieren? Auch zum Dirndl wirken die beiden eng am Kopf geflochtenen Zöpfe cool und können mit etwas Übung auch gut selbst geflochten werden. 

Am besten funktioniert diese Frisur natürlich mit ultralangen Haaren. Doch auch mittellange Haare können zu den Braids geflochten werden. Der einzige Unterschied zu den altbekannten Zöpfen ist hier die abgewandelte Flechttechnik. Dabei wird die äußere Strähne beim Flechten nicht wie üblich über, sondern unter die andere Strähne in der Mitte gelegt. Angefangen werden muss bei dieser Technik übrigens direkt am Stirnansatz. Nun einfach immer untereinander her flechten und nach zwei bis drei Malen neue Haare von der Seite dazu nehmen. 

Wer vor dem Festbesuch ein wenig üben möchte, findet auch zahlreiche Tutorials zum Nachmachen auf Youtube. Zwei, drei Videos schauen und das Flechten geht schon wie von selbst.

Wart ihr schon einmal auf dem Oktoberfest oder plant ihr in diesem Jahr einen Besuch? Was sind eure liebsten Frisuren für die Wiesn? Schreibt mir eure Anregungen wie immer sehr gern in die Kommentare!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.