Socken in Sandalen: Ostdeutsche Frauen mögen es

+
Ziemlich viele Frauen in Ostdeutschland finden diesen Anblick laut einer aktuellen Umfrage schön.

Baierbrunn - Der Sommer naht - und damit auch Männer mit Socken in Sandalen. Absolute Modesünde oder netter Blickfang? Da gehen die Meinungen auseinander - genau wie bei der Badehose.

Das hat jedenfalls eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals www-apotheken-umschau.de ergeben. Danach bevorzugen weibliche Befragte aus den Ost-Bundesländern häufiger als Frauen aus dem Westen Männer, die ihre Sommerschuhe mit Socken tragen (Ost: 40,6 Prozent, West: 29,5 Prozent).

Männer aufgepasst: Auch bei Badehosen gelten im Osten andere Geschmacksregeln. Frauen aus den neuen Bundesländern stehen bei Männern laut Umfrage auf knappe, eng anliegende Badehosen (Ost: 53,8, West: 41,3) und enge T-Shirts (Ost: 58,0, West: 49,8). Frauen im Westen dagegen sehen Männer am Strand am liebsten in weiten, langen Badeshorts (West: 61,0; Ost: 50,9).

Die Umfrage wurde von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1017 Frauen ab 14 Jahren gemacht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.