In den Schlagzeilen

Paar am Boden zerstört: Sie werden nicht glauben, was gerade in dieser Toilette passiert

+

Eine Situation, wie sie Hollywood nicht übler hätte schreiben können: Ein verliebtes Paar findet sich auf einer Toilette wieder - das Ergebnis unglücklicher Umstände.

Ocean Township/New Jersey – Brautpaar Maria und Brian Schulz hatte sich sicherlich einen romantischeren Ort für ihre Trauung gewünscht – doch es kam anders: Beide mussten sich auf der Rathaus-Toilette das Jawort geben, und das kam so: Sekunden bevor die Standesbeamtin mit der Zeremonie begann, erlitt Brians Schwiegermutter einen schweren Asthmaanfall. 

Während ein Notarzt sie auf der benachbarten Toilette mit Sauerstoff behandelte, lief die Zeit weiter und das nächste Brautpaar wartete schon. Die Trauung zu verschieben, hätte bedeutet, dass sich das Paar ein neues Aufgebot hätte bestellen müssen, was 45 Tage dauert. 

Brautpaar Maria und Brian Schulz.

Zudem war die Brautmutter extra aus Venezuela angereist. Kurzerhand schlug Standesbeamtin Katie Gummer vor, doch ebenfalls auf stille Örtchen umzuziehen. Dort gaben sich Maria(21) und Brian(26) das Jawort, und auch die Mama konnte dabei sein. Der Frau geht es inzwischen wieder gut und das Brautpaar ist in den Flitterwochen.

ds

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.