Den Fehler hat Lottofee noch nie erlebt

Panne bei den Lottozahlen –Moderatorin: „Jetzt ist mir richtig heiß geworden“

Bei der Ziehung der Lottozahlen am Samstagabend hat es eine Panne gegeben. Die Moderatorin Miriam Hannah hat diesen Fehler in der Live-Sendung noch nie erlebt. 

„Und da ist es passiert. Es ist Havarie. Irgendetwas ist nicht korrekt gelaufen“, sagte Lottofee Miriam Hannah am Samstagabend und riss die Arme nach oben. Für sie war es eine Premiere: Noch nie hatte sie so etwas während ihrer Live-Moderation erlebt. „Wenn ich ganz ehrlich bin, freue ich mich sogar ein wenig, weil wir proben natürlich immer, was passiert, wenn etwas nicht in Ordnung ist.“ 

Eine festgeklemmte Kugel wurde zu den anderen Bällchen geworfen (vom Gerät selbst und nicht mit der Hand). Da die Ziehung ohnehin noch nicht erfolgt war, waren alle Kugeln in der Lage, gezogen zu werden. Also alles im grünen Bereich. Die Bällchen rotierten und am Ende wurde die 0 als Superzahl gezogen. Moderatorin Miriam Hannah kommentierte danach: „Jetzt ist mir richtig heiß geworden.“

Lesen Sie hier, wie die Lottozahlen von jedem Mittwoch lauten: die 6 aus 49, Spiel 77 und Super 6. Unter diesem Link finden Sie stets die aktuellen Lottozahlen vom Samstag.

Die größte Lotto-Panne passierte am 3. April 2013 beim Mittwochslotto im ZDF.

sah 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.