Ölweihe im Petersdom

Zum Gründonnerstag: Papst warnt vor "Spiritualität light"

+
Papst Franziskus zu Beginn der Osterfeierlichkeiten im Petersdom. Foto: Angelo Carconi

Rom - Die Priester müssen dem Reiz der Konsumgesellschaft widerstehen, um zu Spiritualität und Nächstenliebe zurückzufinden: So lautet der Appell des Papstes zum Beginn der Osterfeiern.

Gründonnerstag in Rom: Papst feiert Chrisam-Messe

epa05228740 Pope Francis celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St. Peter&#39s Basilica, Vatican City, 24 March 2016. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
epa05228739 Pope Francis celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St. Peter&#39s Basilica, Vatican City, 24 March 2016. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
epa05228741 Pope Francis celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St. Peter&#39s Basilica, Vatican City, 24 March 2016. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
Priests carry amphoras containing holy oil during the Chrism Mass for Holy Thursday on March 24, 2016 at St Peter&#39s basilica in Vatican. AFP PHOTO / TIZIANA FABI
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © AFP
Pope Francis leads the Chrism Mass for Holy Thursday on March 24, 2016 at St Peter's basilica in Vatican. AFP PHOTO / TIZIANA FABI
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © AFP
dpatopbilder epa05228596 Pope Francis celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St Peter's Basilica, Vatican City, 24 March 2016. Pope Francis spoke of the Brussels terrorists attacks in his weekly general audience on 23 March 2016 and made an 'appeal to all people of good will to unite in unanimous condemnation of these cruel abominations that are causing only death, terror and horror'. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
epa05228653 Participants hold up their hands as Pope Francis (not pictured) celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St Peter's Basilica, Vatican City, 24 March 2016. Pope Francis spoke of the Brussels terrorists attacks in his weekly general audience on 23 March 2016 and made an 'appeal to all people of good will to unite in unanimous condemnation of these cruel abominations that are causing only death, terror and horror'. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
Pope Francis leads the Chrism Mass for Holy Thursday on March 24, 2016 at St Peter's basilica in Vatican. AFP PHOTO / TIZIANA FABI
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © AFP
Pope Francis speaks during the Chrism Mass for Holy Thursday on March 24, 2016 at St Peter's basilica in Vatican. AFP PHOTO / TIZIANA FABI
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © AFP
epa05228630 Pope Francis celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St Peter's Basilica, Vatican City, 24 March 2016. Pope Francis spoke of the Brussels terrorists attacks in his weekly general audience on 23 March 2016 and made an 'appeal to all people of good will to unite in unanimous condemnation of these cruel abominations that are causing only death, terror and horror'. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
epa05228595 Pope Francis celebrates the Chrism Mass for Holy Thursday at St Peter's Basilica, Vatican City, 24 March 2016. Pope Francis spoke of the Brussels terrorists attacks in his weekly general audience on 23 March 2016 and made an 'appeal to all people of good will to unite in unanimous condemnation of these cruel abominations that are causing only death, terror and horror'. EPA/ANGELO CARCONI +++(c) dpa - Bildfunk+++
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © dpa
A general view shows Pope Francis during the celebration of the Chrism Mass for Holy Thursday on March 24, 2016 at St Peter's basilica in Vatican. AFP PHOTO / TIZIANA FABI
Papst Franziskus zelebrierte am Gründonnerstag die traditionelle Chrisam-Messe im Petersdom in Rom.   © AFP
dpatopbilder - epa05227562 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (R) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa
epa05227591 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (L) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa
epa05227593 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (L) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa
epa05227592 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (R) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa
epa05227567 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (L) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa
epa05227565 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (R) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa
epa05227566 A handout picture provided by Osservatore Romano shows Pope Francis (L) greeting the faithful during his weekly general audience in St. Peter's Square, Vatican City, 23 March 2016. EPA/OSSERVATORE ROMANO / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Mittwoch traf der Papst Gläubige bei seiner wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz. © dpa

Zum Beginn der Osterfeierlichkeiten im Vatikan hat Papst Franziskus seine Priester dazu aufgerufen, wieder zu einem wahrhaft spirituellen Leben zurückzukehren und sich weniger von den Verlockungen der modernen Welt ablenken zu lassen. „Wir spüren, dass unsere Seele dahinschwindet vor Durst nach Spiritualität“, sagte er am Gründonnerstag in seiner Predigt zur traditionellen Chrisam-Messe im Petersdom und sprach von „einem Übermaß an Spiritualitäten mit dem Prädikat „light“.

„Wir fühlen uns auch als Gefangene, nicht - wie viele Völker - umgeben von unübersteigbaren Mauern aus Stein oder von Drahtzäunen aus Stahl, sondern von einer virtuellen Weltlichkeit, die man mit einem einfachen „mouse click“ öffnen und schließen kann.“ Die Geistlichen würden mehr und mehr vom Reiz tausender Konsumangebote unterdrückt, „die wir nicht abschütteln können, um frei auf den Wegen zu gehen, die uns zur Liebe führen“.

Anschließend weihte das Kirchenoberhaupt die heiligen Salbungsöle und die Priester erneuerten ihr Weihversprechen. Die Öle werden während des Jahres zur Salbung etwa bei der Spendung von Sakramenten oder bei der Weihe von Altären oder Kirchen verwendet. Die Chrisam-Messe läutet traditionell die Osterfeierlichkeiten im Vatikan ein.

Am Abend wollte der Papst eine Flüchtlingseinrichtung außerhalb von Rom besuchen und dort zwölf Asylbewerbern die Füße waschen. Darunter seien auch mehrere Moslems sowie einige Frauen, berichteten italienische Medien. Im Januar hatte Franziskus das Ritual offiziell geändert und per Dekret Frauen und Mädchen zugelassen. Die Fußwaschung erinnert an die Demutsgeste Jesu beim letzten Abendmahl.

Papst trifft Patriarch Kirill: Diese Bilder sind historisch

Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © d pa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa
Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill
Erstmals seit der Kirchenspaltung treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. © dpa

Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten 2015 mit Papst Franziskus

Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © dpa
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus
Christmette und Urbi et Orbi: Weihnachten mit Papst Franziskus © afp

Papst Franziskus empfängt Kanzlerin Merkel

rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © AFP
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © AFP
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © AFP
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © AFP
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © AFP
rom-merkel-papst-dpa-afp
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom. © dpa

Tausende bei Papst-Messe in New York

Papst Franzsikus feiert die Heilige Messe im Madison Sqaure Garden in New York. Foto: L&#39Osservatore Romano
Papst Franzsikus feiert die Heilige Messe im Madison Sqaure Garden in New York. Foto: L'Osservatore Romano © L'osservatore Romano / Handout
An der stimmungsvollen Messe in New York nahmen etwa 20 000 Menschen teil. Foto: Andrew Burton
An der stimmungsvollen Messe in New York nahmen etwa 20 000 Menschen teil. Foto: Andrew Burton © Andrew Burton/Pool
In seiner Predigt prangerte Franziskus das Leben vieler Menschen an den Rändern der Gesellschaft in Städten wie New York an. Foto: Andrew Burton
In seiner Predigt prangerte Franziskus das Leben vieler Menschen an den Rändern der Gesellschaft in Städten wie New York an. Foto: Andrew Burton © Andrew Burton/Pool
Wie bei einem Sportevent: Papst Franziskus auf einem Bildschirm im Madison Square Garden. Foto: Peter Foley
Wie bei einem Sportevent: Papst Franziskus auf einem Bildschirm im Madison Square Garden. Foto: Peter Foley © Peter Foley
Gläubige jubeln dem papst während der Messe zu. Foto: Peter Foley
Gläubige jubeln dem papst während der Messe zu. Foto: Peter Foley © Peter Foley
Typisch amerikanisch? Während der Papst-Messe im New Yorker Madison Square Garden empfangen Gläubige die heilige Kommunion vor einem Imbissstand. Foto: Michael Appleton
Typisch amerikanisch? Während der Papst-Messe im New Yorker Madison Square Garden empfangen Gläubige die heilige Kommunion vor einem Imbissstand. Foto: Michael Appleton © Michael Appleton/Pool
Franziskus fährt im Papamobil durch den Central Park. Foto: Richard Drew
Franziskus fährt im Papamobil durch den Central Park. Foto: Richard Drew © Richard Drew / Pool

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.